Andreas Fakudze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andreas Fakudze (* 20. Jahrhundert) ist ein ehemaliger General der Umbutfo Swaziland Defence Force und Übergangs-Premierminister von Swasiland in der Zeit vom 25. Oktober 1993 bis 4. November 1993.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fakudze wurde von König Mswati III. ernannt.[1][2] Von 2007 bis 2010 erwarb er einen Master in Praktischer Theologie, Gemeindeentwicklung und Theologie. Er arbeitet als Lehrbeauftragter (Associate Lecturer) am Cornerstone Institute.[3][4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. New African. Ausgaben 315–325, S. 33 (Ausschnitt)
  2. The Americana annual 1994. An encyclopedia of the events of 1993. Grolier, 1994, S. 585 (Ausschnitt)
  3. Andreas Fakudze@1@2Vorlage:Toter Link/za.linkedin.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. bei linkedin.com
  4. Andreas Fakudze bei bizcommunity.com