Andreas Frewer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andreas Frewer (* 1966) ist ein deutscher Medizinethiker. Frewer lehrt am Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frewer studierte Philosophie, Medizingeschichte und Humanmedizin, unter anderem in München, Erlangen und Berlin. Von 1994 bis 1998 arbeitete er als Arzt in der Inneren Medizin am Virchow-Klinikum der Charité und wurde 1998 an der Freien Universität Berlin promoviert. Von 1998 bis 2002 war Frewer als wissenschaftlicher Assistent an der Abteilung für Ethik und Geschichte der Medizin an der Universität Göttingen tätig. 2002 wurde er als Juniorprofessor an die Medizinische Hochschule Hannover berufen. 2006 habilitierte er sich für das Fach Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin. Im selben Jahr übernahm er die kommissarische Leitung der Professur für Ethik in der Medizin der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, im folgenden Jahr die Leitung.

Arbeitsschwerpunkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klinische Ethik und Ethikberatung, Geschichte der Medizin, Medizin und Menschenrechte, Historische Probleme der Medizinethik

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]