Andreas Leopold Schadt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Andreas Leopold Schadt bei der Premiere des ersten Franken-Tatorts 2015

Andreas Leopold Schadt (* 9. Januar 1978 in Hof) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schadt wuchs in Konradsreuth bei Hof auf, von 2000 bis 2003 absolvierte er eine Schauspielausbildung bei Schauspiel München[1]. Er arbeitete ab 2004 als Theaterschauspieler, zunächst am Staatstheater Braunschweig, in den folgenden Jahren u. a. an der Badischen Landesbühne Bruchsal, am Theater am Puls Schwetzingen und am Od-Theater Basel. Daneben wirkte er gelegentlich in Spielfilmen mit. Er absolviert (2015) eine Ausbildung zum psychotherapeutischen Heilpraktiker mit dem Schwerpunkt Drama- und Theatertherapie.[2] Seit April 2015 verkörpert er den Kommissar Sebastian Fleischer im Franken-Tatort.[3][4]

Die Franken-Tatort Darsteller Matthias Egersdörfer, Eli Wasserscheid, Fabian Hinrichs, Dagmar Manzel und Andreas Leopold Schadt (v.l.)

Seit Oktober 2019 stellt er den „Stressflüsterer“, eine Werbefigur des Vergleichportals Verivox, dar.[5]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Andreas Leopold Schadt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Andreas Leopold Schadt bei crew united, abgerufen am 8. Februar 2022
  2. Interview (2015) bei blog.br.de
  3. https://www.daserste.de/unterhaltung/krimi/tatort/tatort-mordkommission-franken100.html
  4. http://www.swp.de/ulm/nachrichten/vermischtes/Ein-Tatort-Team-mit-Humor;art4304,2789348
  5. https://www.horizont.net/agenturen/nachrichten/werbefigur-mit-kultpotenzial-jung-von-matthavel-erfindet-den-stressfluesterer-fuer-verivox-178295