Andreas Lonardoni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Andreas Lonardoni (2008)

Andreas Lonardoni (* 29. April 1956 in Esslingen am Neckar; † 1. Dezember 2018) war ein deutscher Bassist, Dozent, Filmkomponist und Buchautor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andreas Lonardoni studierte von 1980 bis 1983 am Berklee College of Music in Boston/USA. Er wirkte als E-Bassist auf über 250 CDs mit. Ab 1984 war er Dozent für E-Bass an der Musikhochschule Köln. Weitere Lehraufträge an der HFM Hanns Eisler und der HDK Berlin. Ab 1985 begann Andreas Lonardoni mit der Publikation von Musiklehrbüchern. Von 2000 bis zu seinem Tod komponierte Andreas Lonardoni, zusammen mit seinem Partner Michael Klaukien, ausschließlich Filmmusik für TV- und Kinoproduktionen.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmmusik, komponiert und produziert von Michael Klaukien und Andreas Lonardoni. Eine Auswahl:

  • Kino – Vares – The Sheriff, Spielfilm Finnland (2015), Regie: Hannu Salonen. Mit Antti Reini, Jasper Pääkkönen, Jukka Puotila u. a.
  • ZDF – Der Kriminalist (3 Folgen 2014), “Verlorenes Glück”, “Ums Leben betrogen”, “Checker Kreuzkölln”, Regie: Christian Görlitz. Mit Christian Berkel, Janek Rieke u. a.
  • ARD – Brezeln für den Pott, Komödie (2014), Regie: Matthias Steurer. Mit Hans Jochen Wagner, Ulrike C. Tscharre, Marian Meder u. a.
  • ARD/WDR/ARTE – Frühjahr ´45, Dokumentarfilm (2014), Regie: Mathias Haentjes.
  • ZDF – Der Kriminalist (2 Folgen 2013), “Puppenspieler”, “Tod im Paradies”, Regie: Christian Görlitz. Mit Christian Berkel, Janek Rieke u. a.
  • WDR – Wir vor 100 Jahren, 5-teilige Living-History Doku. (2013), Regie: Mathias Haentjes. Mit Martin von Mauschwitz
  • ZDF – Der Kriminalist (3 Folgen 2012), “Des Königs Schwert”, “Todgeweiht”, “Der Sobottka Clan”, Regie: Hannu Salonen. Mit Christian Berkel, Janek Rieke u. a.
  • ARD/WDR/ARTE – Winter 42/43 – Kriegswende, Dokumentarfilm (2012), Regie: Mathias Haentjes, Nina Koshofer
  • ARD – Verloren auf Borneo, Abenteuerfilm/Komödie (2012), Regie: Ulli Baumann. Mit Hannes Jaenicke, Mirjam Weichselbraun, Michael Fitz u. a.
  • ARD – Die 6. Armee – Der Weg nach Stalingrad, Dokumentarfilm (2011), Regie: Heinrich Billstein
  • NDR – Die Olympia Intrige: Das Doppelleben der Dora Ratjen, Dokumentarfilm (2011) nominiert für den Grimme-Preis 2012, Regie: Eric Friedler.
  • ARD – Håkan Nesser – Verachtung (oder: Eine ganz andere Geschichte), Thriller (2011), Regie: Hannu Salonen. Mit Anders W. Berthelsen, Trine Dyrholm u. a.
  • ARD/WDR/SWR – Fremde Heimat – Das Schicksal der Vertriebenen nach 1945, Doku. (2011), Regie: Erika Fehse, Henning Burk
  • ARD/WDR/ARTE – Sommer 39, Dokumentarfilm (2009) World Media Award in Gold, Regie: Mathias Haentjes, Nina Koshofer
  • Kino – Qi, auf den Spuren chinesischer Heilkunst, Dokumentarfilm (2008), Regie: Solveig Klaßen
  • ARD – Woran dein Herz hängt, romantische Komödie (2008), Regie: Donald Kraemer. Mit Julia Koschitz, Oliver Mommsen, Doris Kunstmann, Peter Franke u. a.
  • ARD – Der Zürich-Krimi (2): Borcherts Abrechnung, Krimi (2016), Regie: Carlo Rola. Mit Christian Kohlund, Ina Paule Klink, Janek Rieke, Robert Hunger-Bühler, Markus Boysen u. a.
  • ARD – Der Zürich-Krimi (1): Borcherts Fall, Krimi (2016), Regie: Matthias Steurer. Mit Christian Kohlund, Katrin Bauerfeind u. a.
  • ZDF – Ein Fall für zwei, Krimiserie (2 Folgen 2015) „Die chinesische Mauer“ (Folge 7) und „Grüne Soße“ (Folge 8), Regie: Hannu Salonen. Mit Antoine Monot Jr, Wanja Mues, Bettina Zimmermann u. a.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nominierungen und Preise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Andreas Lonardoni – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien