Andrew Love

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Andrew Maurice Love (* 21. November 1941 in Memphis, Tennessee; † 12. April 2012 ebenda[1]) war ein amerikanischer Musiker (Holzblasinstrumente) und Songwriter.

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Loves Hauptinstrumente waren Saxophone in verschiedenen Tonlagen. Er war die dunkelhäutige Hälfte des Kerns der legendären Memphis Horns und der langjährige Partner von Wayne Jackson.[2] Zusammen veröffentlichten sie auf dem wegweisenden Musiklabel Stax Records mehrere Alben, erhielten zahlreiche Auszeichnungen und begleiteten über fünf Generationen viele Größen des amerikanischen und weltweiten Musikgeschäftes.[3]

Aus Altersgründen zog sich Love in den 2000er Jahren aus dem aktiven Musikgeschäft zurück. Er starb im April 2012 an der Alzheimer-Krankheit, nachdem im Februar 2012 seine langjährige Band, The Memphis Horns, mit dem Grammy Lifetime Achievement Award ausgezeichnet worden war.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nachruf (englisch)
  2. Knut Benzner im Gespräch mit The Soul Man Wayne Jackson in: Deutschlandfunk, Rock et Cetera, 24. Oktober 2011
  3. jazzindex.ch: Andrew Love (3. November 2011)