Androy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Androy ist die südlichste Region Madagaskars

Androy ist eine der 25 Regionen Madagaskars. Es gehört zur Provinz Toliara im Süden der Insel. Es grenzt im Westen an Atsimo-Andrefana und im Osten an Anosy.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hauptstadt ist Ambovombe. Androy hat 733.933 Einwohner (2013), die Oberfläche beträgt 19.317 km².[1]

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Region ist in vier Distrikte aufgeteilt:

Der Verwaltungschef ist seit 2007 Andrien Hatrifenjanahary (Stand 2010).

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Nationalpark Andohahela befindet sich in dieser Region.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. GeoHive: Madagascar, Administrative units. Besucht am 25. November 2015.