Andy Carroll

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Andy Carroll
Carroll (2015)
Personalia
Voller Name Andrew Thomas Carroll
Geburtstag 6. Januar 1989
Geburtsort GatesheadEngland
Größe 191 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
2005–2006 Newcastle United
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006–2011 Newcastle United 80 (31)
2007–2008 → Preston North End (Leihe) 11 0(1)
2011–2012 FC Liverpool 44 0(6)
2012–2019 West Ham United 126 (33)
2019–2021 Newcastle United 37 0(1)
2021–2022 FC Reading 8 0(2)
2022 West Bromwich Albion 15 0(3)
2022– FC Reading 2 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2007–2008 England U19 8 0(4)
2009–2010 England U21 5 0(2)
2010–2012 England 9 0(2)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 4. Oktober 2022

Andrew Thomas Carroll[1] (* 6. Januar 1989 in Gateshead) ist ein englischer Fußballspieler. Der Stürmer spielte in der Premier League und Championship für Newcastle United, Preston North End, den FC Liverpool, West Ham United sowie West Bromwich Albion und hat neun Länderspiele für die englische Nationalmannschaft absolviert. Zurzeit spielt er beim FC Reading.

Carroll begann seine Profikarriere 2006 bei Newcastle United, bevor er für kurze Zeit an Preston North End ausgeliehen wurde, wo er sein erstes Ligator erzielte. Er etablierte sich 2008 als Stammspieler in der ersten Mannschaft von Newcastle und erzielte nach Newcastles Abstieg aus der Premier League in die Meisterschaft im Jahr 2009 in 39 Spielen 17 Tore, um Newcastle zum ersten Platz in der Liga zu verhelfen und dabei sofort aufzusteigen. In der folgenden Saison erzielte er 11 Tore in 19 Spielen, bevor er am Tag der Transferfrist im Januar nach Liverpool wechselte und für eine Gebühr von 35 Millionen Pfund unterschrieb, damals der Rekord für einen britischen Fußballer.

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Newcastle United[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andy Carroll begann seine Karriere als Profifußballer bei Newcastle United. Nachdem er 2006 in den Kader der ersten Mannschaft befördert worden war, gab der Nachwuchsstürmer sein Profidebüt am 17. Januar 2007. Bei der 1:5-Heimniederlage im FA Cup gegen Birmingham City wurde er in der 80. Spielminute eingewechselt. Am 22. Februar desselben Jahres spielte Carroll erstmals im UEFA-Pokal. Sein Premier-League-Debüt gab er drei Tage später gegen Wigan Athletic.

Während der Saison 2007/08 war der Stürmer an den Zweitligisten Preston North End ausgeliehen, für den er am 6. November 2007 im Heimspiel gegen Leicester City sein erstes Profitor erzielte.

Nachdem er in der Abstiegssaison 2008/09 einige Einsätze absolviert und drei Tore für Newcastle in der Premier League erzielt hatte, avancierte er in der Saison 2009/10 zusammen mit Kevin Nolan zu den besten Torschützen des Teams mit je 17 Treffern in der Football League Championship und stieg zum Saisonende mit Newcastle United wieder in die Premier League auf. In der ersten englischen Spielklasse erzielte er in der Hinrunde der Saison 2010/11 elf Tore für Newcastle.

FC Liverpool[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 31. Januar 2011 wechselte Carroll zum Ligakonkurrenten FC Liverpool, bei dem er die Nachfolge von Fernando Torres antrat. Die Ablösesumme von umgerechnet 41 Millionen Euro stellte den bis dahin teuersten Transfer im britischen Fußball dar. Carroll unterschrieb einen Vertrag bis 2016. Nachdem er die ersten Wochen nach seinem Wechsel aufgrund einer Verletzung ausgefallen war, erzielte er am 11. April 2011 seine ersten beiden Treffer für den FC Liverpool. Im Jahr 2019 sagte Carroll rückblickend, dass er sich bei dem Wechsel von Newcastle damals gewünscht hatte, durch den Medizincheck zu fallen, um nicht für Liverpool spielen zu müssen.[2]

West Ham United[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 30. August 2012 wurde Carroll für die Saison 2012/13 an West Ham United ausgeliehen.[3] Zuvor war er für den FC Liverpool in den ersten beiden Ligaspielen noch zu zwei Kurzeinsätzen gekommen. Zur Saison 2013/14 wurde er fest verpflichtet. Er unterschrieb einen Vertrag über sechs Spielzeiten bis zum 30. Juni 2019 mit Option auf zwei weitere Spielzeiten.[4]

Rückkehr nach Newcastle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im August 2019 kehrte Carroll zu seinem Ex-Klub aus Newcastle zurück und unterzeichnete dort zunächst einen Einjahresvertrag. Im Juni 2020 wurde dieser noch einmal für eine weitere Saison verlängert, bevor das Engagement im Juli 2021 wieder endete. Bei seinen 37 Premier-League-Einsätzen hatte er nur achtmal in der Startformation gestanden.[5]

Wechsel zu Reading[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im November 2021 unterschrieb der bis dahin vereinslose Andy Carrol einen Vertrag bis Januar 2022 beim FC Reading.[6]

Wechsel zu West Bromwich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Auslaufen seines Vertrages in Reading im Januar 2022 unterschrieb er bis zum Sommer desselben Jahres beim Ligakonkurrenten West Bromwich Albion.[7]

Rückkehr zu Reading[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im September 2022 wechselte er erneut zum FC Reading.[8]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andy Carroll war Nationalspieler der englischen U-19-Auswahl. Am 11. August 2009 absolvierte er gegen die Niederlande sein erstes Länderspiel für die englische U-21; es folgte am 9. Oktober 2009 der zweite Auftritt beim 6:3-Erfolg gegen Mazedonien, bei dem er seine ersten beiden Treffer erzielte.[9]

Am 17. November 2010 stand er erstmals im Rahmen eines Freundschaftsspiels gegen Frankreich in der Startelf der englischen A-Nationalmannschaft, die mit 1:2 verlor. In einer mit Reservespielern gespickten Elf wurde er in der 72. Minute für den ebenfalls debütierenden Jay Bothroyd ausgewechselt.[10] Am 29. März 2011 erzielte er in einem Freundschaftsspiel gegen Ghana sein erstes Länderspieltor für die Three Lions.

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Andy Carroll – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 2019/20 Premier League squads confirmed. Abgerufen am 19. Januar 2022 (englisch).
  2. Rekordtransfer wollte nicht zu Reds. 21. Dezember 2019, abgerufen am 21. Dezember 2019 (deutsch).
  3. LFC confirm Carroll loan (Memento vom 1. September 2012 im Internet Archive)
  4. Hammers capture Carroll (Memento vom 22. Juni 2013 im Internet Archive)
  5. Steve Bruce confirms Andy Carroll exit after 'conversation' with Newcastle United youth product (Chronicle Live)
  6. P. A. Media: Andy Carroll joins Championship side Reading on two-month contract. 15. November 2021, abgerufen am 7. Dezember 2021 (englisch).
  7. Elf Jahre später: Carroll ist immer noch gefragt. Abgerufen am 29. Januar 2022 (deutsch).
  8. Reading FC: Andy is back in blue and white hoops! Abgerufen am 4. Oktober 2022.
  9. „Zavon Hines spares England's blushes in nine-goal thriller“ (BBC Sport)
  10. „England 1-2 France“ (BBC Sport)