Angel Stadium of Anaheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Angel Stadium of Anaheim
The Big A
Angel's Stadium 2009.jpg
Daten
Ort Anaheim, Kalifornien
Koordinaten 33° 48′ 0,2″ N, 117° 53′ 1,1″ W33.800064-117.883626Koordinaten: 33° 48′ 0,2″ N, 117° 53′ 1,1″ W
Eigentümer Anaheim
Baubeginn 31. August 1964
Eröffnung 19. April 1966
Renovierungen 1997-1999
Oberfläche Rasen
Kosten 24 Millionen USD
118 Mio. USD (Renovierung)
Architekt HOK Sport und Walt Disney Imagineering (Renovierung)
Kapazität 43.000 (1966) • 64.593 (1979)
45.050 (2005)
Spielfläche Left Field - 330 ft (100,5 m)
Left-Center - 387 ft (118,0 m)
Center Field - 400 ft (121,9 m)
Right-Center - 370 ft (112,8 m)
Right-Center - 365 ft (111,3 m)
Right Field - 330 ft (100,5 m)
Backstop - 60,5 ft (18,4 m)
Verein(e)

Los Angeles Angels of Anaheim (MLB) (1966-heute)
Southern California Sun (WFL) (1974-1975)
Los Angeles Rams (NFL) (1980-1994)
California Surf (NASL) (1978-1981)

Das Angel Stadium of Anaheim (genannt „The Big A“) ist ein Baseball-Stadion in Anaheim, einer Stadt im Großraum von Los Angeles, Kalifornien. Es ist Heimstätte der Los Angeles Angels of Anaheim. Seine Kapazität beträgt 45.037 Personen.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahre 1964 wurde mit dem Bau des Stadions begonnen, 1966 zogen die California Angels in ihr neues Domizil, nachdem sie vier Jahre im Dodger Stadium spielten.

Das Angel Stadium wurde auf einer Fläche von 160 Hektar erbaut. Das ursprünglich für landwirtschaftliche Zwecke genutzte Gelände liegt im Südosten von Anaheim in der Nähe der Kreuzung von drei Autobahnen. Das Honda Center (ehemals Arrowhead Pond), wo die Anaheim Ducks in der National Hockey League (NHL) spielen, befindet sich in der Nähe des Stadions.

Die Angels trugen am 9. April 1966 im neuen Stadion ihr erstes Freundschaftsspiel aus. Gegner waren die San Francisco Giants. Das erste offizielle Spiel fand am 19. April 1966 gegen die Chicago White Sox statt.

Die ersten Arbeiten am Stadion begannen am 31. August 1964 und die Einweihung fand am 19. April 1966 statt. Die Kosten für den Bau betrugen 24 Millionen US-Dollar. Die Renovierung von 1997 bis 1999 kostete 118 Millionen US-Dollar.

Das Stadion wurde bereits 1967 Austragungsort des MLB All-Star Games sowie 1989 und 2010. Seine früheren Namen waren „Anaheim Stadium“ (1966-1997) und „Edison International Field of Anaheim“ (1997-2003). Von 1981 bis 1994 spielten hier das NFL-Team Los Angeles Rams, die 1995 nach St. Louis, Missouri, umzogen.

Höhepunkte[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Angel Stadium of Anaheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien