Angelica Van Buren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Angelica Van Buren

Angelica Singleton Van Buren (* 13. Februar 1818; † 29. Dezember 1877 in New York City) war die Schwiegertochter des achten US-Präsidenten Martin Van Buren.

Angelica Singleton war die Tochter eines wohlhabenden Pflanzers in South Carolina und eine Kusine von Dolley Madison. Sie war seit November 1838 mit Abraham Van Buren verheiratet, der der älteste Sohn von Präsident Van Buren war.[1] Kurz nach ihrer Hochzeit unternahm das Paar eine lange Reise durch Europa. 1839 kehrten sie in die Staaten zurück.

Von 1837 bis 1841 diente sie als US-First Lady, da Hannah Van Buren, die Gattin des Präsidenten, bereits verstorben war. Nachdem Martins Präsidentschaft 1841 beendet war, lebten Angelica und Abraham in Kinderhook.

Von 1848 bis zu ihrem Tod lebte sie in New York City.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Angelica Van Buren – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ted Widmer: Martin Van Buren (= The American Presidents Series. Hrsg. von Arthur M. Schlesinger, Sean Wilentz. The 8th President). Times Books, New York City 2005, ISBN 978-1-4668-3271-8, S. 112.