Angelina Machado de Jesus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Angelina Machado de Jesus (* 29. April 1967 in Maliana, Portugiesisch-Timor) ist eine Politikerin aus Osttimor und Mitglied der Partido Democrático (PD).[1]

Jesus hat einen Master in Jura, im Fachbereich Regierungsarbeit inne.[1]

Von 2012 bis 2017 war Jesus Abgeordnete im Nationalparlament Osttimors und hier Mitglied in der Kommission für Öffentliche Finanzen (Kommission C). Zuvor war sie Direktorin der Parlamentsverwaltung.[1] Von 2012 bis 2016 war Jesus stellvertretende Sekretärin im Parlamentspräsidiums, wurde aber nach dem Ende der Koalition von CNRT und PD am 5. Mai vom Parlament abgewählt.[2] Bei den Wahlen 2017 scheiterte Jesus auf Listenplatz 15 der PD und schied damit aus dem Parlament aus.[3]

In der Partido Democrático war Jesus von 2007 bis 2011 Sekretärin der Rechtskommission. Von 2011 an war sie Präsidentin der Organização Mulher Democrático, der Frauenorganisation der Partei.[1] Das Amt hat inzwischen Elvina Sousa Carvalho inne.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Profil auf der Webseite des Parlaments (Memento vom 23. Februar 2014 im Internet Archive) (portugiesisch)
  2. Sapo: Parlamento de Timor-Leste com nova mesa depois de quase dois meses de debate, 5. Mai 2016, abgerufen am 6. Mai 2016.
  3. La’o Hamutuk 2017 Timor-Leste Parliamentary Election – List of Parliamentary slates from all parties, abgerufen am 14. Juli 2017.
  4. Parlamento Nacional: Elvina Sousa Carvalho (Memento vom 7. Januar 2018 im Internet Archive), abgerufen am 7. Januar 2018.