Angelos Pavlakakis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ángelos Pavlakákis (griechisch Άγγελος Παυλακάκης, * 7. November 1976 in Xanthi) ist ein ehemaliger griechischer Sprinter.

1997 gewann er bei den Mittelmeerspielen Gold über 100 m und erreichte über dieselbe Distanz bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Athen das Halbfinale. 1998 folgte Gold über 60 m bei den Halleneuropameisterschaften in Valencia.

2000 holte er Bronze über 60 m bei den Halleneuropameisterschaften in Gent. Bei den Olympischen Spielen in Sydney schied er über 100 m im Vorlauf aus und kam mit der griechischen Mannschaft in der 4-mal-100-Meter-Staffel ins Halbfinale.

2000 wurde er griechischer Meister über 100 m, 1998, 2000, 2001 sowie 2004 griechischer Hallenmeister über 60 m.[1][2]

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

  • 60 m (Halle): 6,54 s, 14. Februar 1998, Piräus
  • 100 m: 10,11 s, 2. August 1997, Athen

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. gbrathletics: Greek Championships
  2. gbrathletics: Greek Indoor Championships