Angles (Vendée)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Angles
Wappen von Angles
Angles (Frankreich)
Angles
Region Pays de la Loire
Département Vendée
Arrondissement Les Sables d’Olonne
Kanton Moutiers-les-Mauxfaits
Gemeindeverband Communauté de communes Moutierrois Talmondais
Koordinaten 46° 21′ N, 1° 24′ WKoordinaten: 46° 21′ N, 1° 24′ W
Höhe 1–22 m
Fläche 34,27 km2
Einwohner 2.728 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 80 Einw./km2
Postleitzahl 85750
INSEE-Code
Website http://www.angles.fr/

Angles ist eine französische Gemeinde mit 2.728 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Vendée in der Region Pays de la Loire; sie gehört zum Arrondissement Les Sables d’Olonne und zum Kanton Moutiers-les-Mauxfaits. Die Einwohner werden Anglois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angles liegt nahe der Küste des Golfs von Biscaya, der sogenannten Côte de Lumière (der Lichtküste). Durch die Gemeinde führt der Canal des Bourasses. Der Fluss Lay begrenzt die Gemeinde im Osten. Umgeben wird Angles von den Nachbargemeinden La Jonchère im Norden, Saint-Benoist-sur-Mer im Nordosten, Grues im Osten und Südosten, La Tranche-sur-Mer im Süden sowie Longeville-sur-Mer im Westen.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 747.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 944 923 964 1.153 1.314 1.582 1.977 2.574

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Notre-Dame-des-Anges
  • romanische Kirche Notre-Dame-des-Anges aus dem 12. Jahrhundert, Monument historique
  • Turm von Moricq aus dem 11. Jahrhundert als Reaktion auf die zahlreichen Normanneneinfälle errichtet, umgebaut im 15. Jahrhundert
  • Pavillon Octroi Moricq
  • Ruinen der Petite-Bastille
Turm von Moricq
der sog. Pavillon Octroi Moricq

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Angles (Vendée) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien