Angola Air Charter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Angola Air Charter
Ehemalige Boeing 707-324C (D2-TOK) der Angola Air Charter
IATA-Code:
ICAO-Code: AGO
Rufzeichen: ANGOLA CHARTER
Gründung: 1987
Sitz: Luanda, AngolaAngola Angola
Heimatflughafen:

Luanda

Flottenstärke: 1
Ziele: national und international

Angola Air Charter ist eine angolanische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Luanda und Basis auf dem Aeroporto Internacional Quatro de Fevereiro.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Angola Air Charter wurde 1987 als Tochter der TAAG Angola Airlines gegründet. Sie steht auf der Liste der Betriebsuntersagungen für den Luftraum der Europäischen Union.[1]

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Angola Air Charter bedient im Charterdienst diverse Ziele in Afrika. In Europa wurden früher hauptsächlich Belgien, Niederlande, Großbritannien und die Sowjetunion angeflogen.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand September 2015 besteht die Flotte der Angola Air Charter aus einer Embraer EMB 120.[2]

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die am 21. Juli 1988 verunglückte Boeing 707-300 (Kennzeichen D2-TOV)

Die Pel-Air verzeichnete in ihrer Geschichte sechs Zwischenfälle, einer mit Todesopfern und total mussten sechs Flugzeuge abgeschrieben werden:[3]

  • Am 7. April 1994 entzündeten sich die Bremsen einer Lockheed L-100 Hercules (Kennzeichen D2-THC) nach der Landung und ein Feuer brach aus.[6]
  • Am 19. August 1997 verunglückte eine Boeing 727-200 (Kennzeichen D2-TJC) bei der Landung am Flughafen Lucapa.[8]
  • Am 10 Mai 2001 verunglückte eine Boeing 727 (Kennzeichen D2-FCK) bei der Landung am Flughafen Nzagi.[9]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Angola Air Charter – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Europäische Kommission - Liste der Luftfahrtunternehmen, denen der Betrieb in der EU untersagt ist abgerufen am 28. April 2015
  2. airfleets.net - Angola Air Charter Fleet (englisch) abgerufen am 13. September 2015
  3. Daten über die Fluggesellschaft Angola Air Charter im Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 22. Juli 2016.
  4. Flugunfalldaten und -bericht im Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 22. Juli 2016.
  5. Flugunfalldaten und -bericht im Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 23. Juli 2016.
  6. Flugunfalldaten und -bericht im Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 23. Juli 2016.
  7. Flugunfalldaten und -bericht im Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 23. Juli 2016.
  8. Flugunfalldaten und -bericht im Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 23. Juli 2016.
  9. Flugunfalldaten und -bericht im Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 23. Juli 2016.