Anguillara Veneta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anguillara Veneta
Anguillara Veneta (Italien)
Staat Italien
Region Venetien
Provinz Padua (PD)
Koordinaten 45° 8′ N, 11° 53′ OKoordinaten: 45° 8′ 20″ N, 11° 53′ 9″ O
Höhe m s.l.m.
Fläche 21,51 km²
Einwohner 4.248 (31. Dez. 2019)[1]
Fraktionen Borgoforte
Postleitzahl 35022
Vorwahl 049
ISTAT-Nummer 028004
Bezeichnung der Bewohner Anguillaresi
Schutzpatron Sant'Andrea Apostolo
Website comune.anguillaraveneta.pd.it
Pfarrkirche in Anguillara Veneta

Anguillara Veneta ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 4248 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Padua, Region Venetien.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 30 km südlich der Provinzhauptstadt Padua und 10 km nordöstlich von Rovigo am orographisch linken Ufer der Etsch. Die Nachbargemeinden sind Agna, Bagnoli di Sopra, Boara Pisani, Cavarzere (VE), Pozzonovo, Rovigo (RO), San Martino di Venezze (RO) und Tribano.

Auf dem Gebiet der Gemeinde Anguillara Veneta siedelten bereits zur Bronzezeit Menschen. Im Mittelalter war der Ort mehrmals in kriegerische Auseinandersetzungen (meistens mit Ferrara) verwickelt.

Der Ort ist landwirtschaftlich geprägt, produziert werden hauptsächlich Mais und Weizen.

Persönlichkeiten aus Anguillara Veneta[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • José Quaglio (1923–2007), italienischer Schauspieler und Regisseur

Ehrenbürger von Anguillara Veneta[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter heftigen Protesten wurde 2021 dem rechtsextremen Präsidenten Brasiliens Jair Bolsonaro (* 1955) die Ehrenbürgerschaft der Gemeinde Anguillara Veneta verliehen. Bolsonaro war persönlich anwesend, da er am G-20-Gipfel in Rom teilgenommen hatte. Sein Urgroßvater Vittorio Bolzonaro stammte aus dem Ort.[2] Die Bürgermeisterin von Anguillara Veneta, Mitglied der rechtspopulistischen Partei Lega, verteidigte die Entscheidung damit, dass die Auszeichnung „nicht in erster Linie an die Person“ Bolsonaro gehe, sondern als Repräsentant des Staates. Die Stadt danke damit dem Land Brasilien für die freundliche Aufnahme der damals Eingewanderten.[3][4][5][6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Anguillara Veneta – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.
  2. https://www.france24.com/en/20181026-surprise-jair-bolsonaros-italian-relatives
  3. RAI News am 1. November 2021.
  4. Il Fatto Quotidiano am 1. November 2021.
  5. https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/bolsonaro-verzichtet-auf-klimagipfel-cop26-17613063.html
  6. https://apnews.com/63664f0aa9d17e1a5776a8e6108779eb