Anhalt-Wittenberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anhalt-Wittenberg ist der Name der am weitesten nach Osten vorgeschobenen Region des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Hierzu gehören die Landschaften Anhalt, der Fläming und die Region entlang der Elbe im Bereich der Lutherstadt Wittenberg und der Stadt Köthen. Zentrum der Region ist Dessau-Roßlau. Im Westen grenzt Anhalt-Wittenberg an die Region Magdeburg.

Größte Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick auf das Stadtzentrum von Dessau
Marktplatz der Lutherstadt Wittenberg
Blick über Bitterfeld
Stadt Einwohner
31. Dezember 2019
Gebietsstand 1. Januar 2020
1. Dessau-Roßlau 80.103
2. Lutherstadt Wittenberg 45.752
3. Bitterfeld-Wolfen 38.159
4. Köthen 25.641
5. Zerbst 21.470

Landkreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreise vor der Kreisreform 2007[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kommunen der Region Anhalt-Wittenberg bemühen sich um eine gemeinsame Infrastrukturplanung und eine gemeinsame Vermarktung und Repräsentation nach außen.

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Region Anhalt-Dessau-Wittenberg befinden sich mit den Luthergedenkstätten in Wittenberg, dem Bauhaus Dessau und dem Gartenreich Dessau-Wörlitz mehrere UNESCO-Welterbestätten, darüber hinaus das Biosphärenreservat Mittelelbe als Teil des UNESCO-Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe. Der Tourismusverband WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg e. V. ist einer der fünf regionalen Tourismusverbände des Landes Sachsen-Anhalt. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Landkreise Anhalt-Bitterfeld und Wittenberg sowie die Städte Dessau-Roßlau und Bernburg (Saale) touristisch zu vermarkten.[1] Die WelterbeRegion vertreibt mit der WelterbeCard eine Gästekarte für das Gebiet, mit der über 100 teilnehmende Einrichtungen innerhalb des Gültigkeitszeitraums kostenfrei besucht oder genutzt werden können. Dazu zählt auch die sogenannte WelterbeLinie, die Buslinien 304 und 310, die die UNESCO-Welterbestätten in Wittenberg, Dessau und Wörlitz miteinander verbinden sowie das UNESCO-Biosphärenreservat Mittelelbe von Dessau in Richtung Gräfenhainichen.[2]

Der WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg e.V. übernimmt als regionaler Tourismusverband zudem die Organisation und Vermarktung der Marke Luther | Bauhaus | Gartenreich, unter der die Luthergedenkstätten in Wittenberg, das Bauhaus Dessau, das Gartenreich Dessau-Wörlitz und das Biosphärenreservat Mittelelbe gefasst sind.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tourismusverband WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg e. V., abgerufen am 17. März 2021.
  2. Leistungen der WelterbeCard, abgerufen am 17. März 2021.
  3. Über den Marketingverbund Luther | Bauhaus | Gartenreich, abgerufen am 17. März 2021.