Anica Dobra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anica Dobra als Maria in Wachtmeister Zumbühl

Anica Dobra [ˈanit͡sa] (in kyrillischer Schrift Аница Добра; * 3. Juni 1963 in Belgrad, Jugoslawien) ist eine serbische Schauspielerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anica Dobra wuchs zunächst in Belgrad auf, bevor sie mit ihren Eltern in die Bundesrepublik Deutschland übersiedelte. Von 1977 bis 1981 ging sie in Frankfurt am Main zur Schule. Nach ihrer Rückkehr nach Belgrad studierte sie an der dortigen Akademie für Theater und Film bis 1987 Schauspiel sowie Jazz, klassisches Ballett, Gesang und Folklore.

Zu Beginn ihrer Schauspielkarriere in den 1980er Jahren trat sie in mehreren serbischen Film- und Fernsehproduktionen auf. Sie gab ihr Debüt in dem Kurzfilm Pera Panker (1985), gefolgt von einer Nebenrolle in der Komödie Pokondirena tikva (1986). Für ihre erste Hauptrolle in dem sozialkritischen Psychodrama Već viđeno (alternativ: Reflections) von Goran Marković (1987) wurde sie beim jugoslawischen Filmfestival in Pula als beste Hauptdarstellerin[1] sowie bei den Internationalen Filmfestspielen in Madrid mit dem Hauptpreis der Kritiker ausgezeichnet.

Seit den 1990er Jahren ist Dobra regelmäßig in deutschen Fernsehproduktionen und auf der Kinoleinwand zu sehen. 1990 bekam sie für die Titelrolle in dem Film Rosamunde den Bayerischen Filmpreis als beste Nachwuchsdarstellerin. 1993 folgte der jugoslawische Filmpreis als beste Schauspielerin des Jahres für Black Bomber. 2005 war sie als beste Hauptdarstellerin in den Fernsehfilmen Mogelpackung Mann und Ein Baby zum Verlieben (beide 2004) für die Goldene Kamera nominiert.

Seit 1988 gehört Dobra zum Ensemble am Theater Atelier 212 in Belgrad, sie spielte dort u. a. Hauptrollen in den Stücken Burleske Tragödie, Ivanov, Der Sturm, Boris Godunov und Klassenfeind. Für ihre Darbietung in Burleske Tragödie erhielt sie 1994 den Nationalpreis als beste Darstellerin.

Dobra lebt in Belgrad. Sie ist verheiratet und seit Oktober 1995 Mutter einer Tochter.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Awards for Vec vidjeno IMDb.com, abgerufen am 7. Juli 2013