Anizy-le-Château

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anizy-le-Château
Wappen von Anizy-le-Château
Anizy-le-Château (Frankreich)
Anizy-le-Château
Gemeinde Anizy-le-Grand
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Laon
Koordinaten 49° 30′ N, 3° 27′ OKoordinaten: 49° 30′ N, 3° 27′ O
Postleitzahl 02320
Ehemaliger INSEE-Code 02018
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée
Website www.anizylechateau.com

Anizy-le-Château ist eine ehemalige französische Gemeinde und heutige Commune déléguée mit 1.948 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France; sie gehörte zum Arrondissement Laon und zum Kanton Laon-1 (bis 2015: Kanton Anizy-le-Château). Anizy-le-Château, Faucoucourt und Lizy wurden mit Wirkung vom 1. Januar 2019 zur Commune nouvelle Anizy-le-Grand fusioniert.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anizy-le-Château liegt etwa 13 Kilometer südwestlich von Laon am Ufer des Flusses Ailette sowie am Oise-Aisne-Kanal. Umgeben wird Anizy-le-Château von den Nachorten Brancourt-en-Laonnois und Wissignicourt im Norden, Lizy im Osten, Pinon im Süden und Südosten, Vauxaillon im Südwesten, Landricourt im Westen sowie Quincy-Basse im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1526 1713 1788 1926 1896 1903 1900 1930
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Sainte-Geneviève
Kirche Sainte-Geneviève

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Anizy-le-Château – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien