Anja Kohl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anja Kohl (2014)

Anja Kohl (* 27. Juli 1970 in Aschaffenburg)[1] ist eine deutsche Journalistin und Moderatorin. Sie ist bei der Börsenredaktion des Hessischen Rundfunks.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach ihrem Abitur 1990 am Julius-Echter-Gymnasium in Elsenfeld studierte Anja Kohl Germanistik, Publizistik und Politikwissenschaft in Bamberg, Mainz und Baltimore. Seit September 2001 berichtet sie für die ARD. Sie ist eines der beiden Gesichter der Sendung Börse vor acht vor der 20-Uhr-Tagesschau und berichtet für die ARD-Tagesthemen. Zuvor berichtete sie in den ARD-Fernseh-Nachrichtensendungen Tagesschau, Morgenmagazin und Mittagsmagazin. Sie war unter anderem bei Bloomberg TV, n-tv und in der ZDF-Redaktion WISO tätig.

Nebentätigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 11. Oktober 2008 trat sie als Finanzexpertin in der WDR-Comedy Dittsche auf. 2009 spielte sie eine Fernsehjournalistin in dem ARD-Fernsehfilm Frau Böhm sagt Nein mit Senta Berger in der Hauptrolle.

Am 9. Januar 2010 hielt sie bei der Krone der Volksmusik eine Laudatio auf die Kastelruther Spatzen.

Seit Januar 2010 ist sie Mitglied im Kuratorium von World Vision Deutschland (Die Kuratoriumsmitglieder bringen ihre Erfahrung ein und beraten das World-Vision-Präsidium in allgemeinen Fragen).[2]

Durch einen Bericht des NDR-Medienmagazins Zapp im Jahr 2009, den andere Medien aufgriffen und ergänzten, wurden Anja Kohls umfangreiche Nebentätigkeiten bei Banken und Industrie hinsichtlich der Unabhängigkeit journalistischer Arbeit im öffentlich-rechtlichen Fernsehen bemängelt.[3][4]

Nach Aussage von HR-Sprecher Tobias Häuser informierte Kohl ihren Arbeitgeber über die Tätigkeiten. Da sie beim Hessischen Rundfunk freie Mitarbeiterin ist, müsse sie sich ihre Nebentätigkeiten nicht genehmigen lassen. In der Süddeutschen Zeitung vom 20. Juni 2009 sprach Tobias Häuser von einer „Neiddebatte“.[5]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgrund ihrer besonderen Sprechweise sowie des Moderationsstils in ihren Berichterstattungen, in welchen sie regelmäßig auf das Börsengeschehen bezogene Sprichwörter und Redensarten einflicht, wird Anja Kohl seit 2008 in der Fernsehsendung Switch Reloaded von Martina Hill parodiert.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.focus.de/kultur/leben/13fragen/fragebogen-anja-kohl_aid_235468.html
    http://www.hr-online.de/website/static/derhr/hr_journal/hr-journal_online030409.pdf (PDF, 3,3 MB)
  2. Erdbeben in Haiti : World Vision setzt Kuratorium ein. Aktion Deutschland Hilft, archiviert vom Original am 18. Juli 2010, abgerufen am 18. Juli 2010.
  3. Nebenverdienste: Wie Fernsehmoderatoren ihre Prominenz vermarkten – ndr.de, 17. Juni 2009 23:00 (Memento vom 24. April 2014 im Internet Archive)
  4. Carta online - ARD-Börsenfrau Anja Kohl moderiert auch für DAX-Firmen, Banken und Atomindustrie. abgerufen 13. November 2011
  5. Süddeutsche.de, abgerufen 13. November 2011
  6. http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Nicht-nur-bei-Frank-Plasberg-faellt-sie-auf-Wer-ist-Anja-Kohl-id31821212.html