Anja Mikus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anja Mikus (* 1956[1] in Kassel) ist eine deutsche Bankmanagerin, Mitglied des Aufsichtsrates der Commerzbank und seit Juni 2017 Vorsitzende des Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anja Mikus studierte von 1981 bis 1986 an der Georg-August-Universität in Göttingen und schloss das Studium als Diplom-Kauffrau ab. Im Anschluss arbeitete sie für zwei Jahre für Wandel & Goltermann im Bereich Finanzplanung und Bilanzierung, bevor sie nach Stuttgart zog und als Wertpapieranalystin bei der Allianz begann. Dort arbeitete sie bis zum Jahr 2000, ab 1995 als Leiterin Portfoliomanagement und ab 1998 als Geschäftsführerin in München.[2]

2000 wechselte sie als Mitglied der Geschäftsführung und Managing Director zur Allianz Pimco Asset Management und bereits ein Jahr darauf zu Union Investment im Bereich Privatfonds als Geschäftsführerin und Segmentleiterin Portfoliomanagement, wo sie eine Summe von ca. 250 Milliarden Euro verwaltete.[3] 2013 beendete Mikus ihre dortige Beschäftigung und nahm eine Auszeit.[2]

2014 wurde Mikus Geschäftsführerin bei Arabesque, 2015 wurde sie zudem Aufsichtsrätin bei der Commerzbank im Prüfungs- und Sozialausschuss. Ihre Tätigkeit bei Arabesque endete im Mai 2017, im Juni 2017 übernahm sie die Leitung des Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung, einer Stiftung des öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, das die von den Stromerzeugern eingezahlten Gelder in Höhe von ca. 24 Milliarden Euro für die Entsorgung der radioaktiv belasteten Materialien aus dem Betrieb der deutschen Kernkraftwerke verwalten und auf dem Kapitalmarkt anlegen soll.[2]

Sie wurde zunächst interimsweise für sechs Monate bestellt und erhielt am 8. September 2017 einen Dreijahresvertrag.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zahltag für Deutschlands Atomkonzerne. FNP, 3. Juli 2017; abgerufen am 16. November 2017.
  2. a b c Curriculum Vitae Anja Mikus. Commerzbank; abgerufen am 16. November 2017.
  3. Arabesque CIO, Anja Mikus, wird Interim CEO/CIO des Atomfonds der Bundesregierung. In: Onvista. 15. Mai 2017; abgerufen am 16. November 2017.
  4. Christian Nicolaisen: Atomfonds bestellt Risikovorstand. In: Private Banking Magazin. 8. September 2017; abgerufen am 16. November 2017.