Anna Cäcilia Pföß

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel befindet sich zurzeit in der Löschprüfung, nachdem ein Löschantrag entschieden wurde, aber die Revision dieser Entscheidung beantragt worden ist.

Beachte bitte die Hinweise zum Prüfungsverfahren auf der Seite der Löschprüfung!

Begründung: Dass diese Nachwuchsmusikerin "mit aktuell breiter Öffentlichkeitswirkung nach sinnvollem Ermessen auch zeitüberdauernd von Bedeutung" sein wird, lässt sich ein gutes Jahr nach ihrer aktuell breiten Öffentlichkeitswahrnehmung, was das Zeitüberdauernde angeht, weniger denn je feststellen. … «« Man77 »» Alle Angaben ohne Gewehr. 12:08, 19. Aug. 2019 (CEST)


Anna Cäcilia Pföß (geboren 2010 oder 2011 im Flachgau) ist eine österreichische Geigerin. Bekannt wurde sie durch einen Auftritt im Rahmen eines Staatsbesuches in der Volksrepublik China im April 2018.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pföß stammt aus einer musikalischen Familie, ihre Eltern sind Musikpädagogen.[1] Sie ist das jüngste von drei Kindern und spielt seit 2014 die Geige, außerdem Ziehharmonika und Gitarre.[1] Sie ist mehrfache Preisträgerin bei regionalen Musikwettbewerben Prima la musica,[1][2][3][4] Erste Bühnenerfahrung sammelte sie als Hirtenkind beim Salzburger Hirtenadvent.[1]

Im April 2018 begleitete Pföß eine österreichische Delegation mit Bundespräsident Van der Bellen und Bundeskanzler Kurz in die Volksrepublik China. Im Rahmen eines Banketts im Goldenen Saal der Großen Halle des Volkes spielte sie zwei Menuette einer frühen Mozart-Sonate (KV 7)[5], das Glockenspiel aus der Zauberflöte,[6] ein chinesisches Volksmusikstück[5], ein Hirtenlied[7] und ein österreichisches Volksmusikstück (Schleuniger aus dem Salzburger Land).[8][5] Sie spielte dabei auf Mozarts Kindergeige und trug salzburgische Tracht. Über ihre Abreise sowie ihren Auftritt wurde international berichtet.[9][10][11][12][13][13]

Nach dem Auftritt wurde bekannt, dass für 2021 eine große Mozart-Ausstellung in Peking und zwei weiteren Großstädten[14] zusammen mit einer Konzertreihe geplant ist.[15]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Mozarts Kindergeige reist mit Van der Bellen nach China, nachrichten.at, Internetseite der Oberösterreichischen Nachrichten, 6. April 2018.
  2. Halleinerin gewinnt bei Landeswettbewerb - prima la musica , meinbezirk.at, Internetseite der Regionalmedien Austria, 6. März 2018.
  3. Musikum-Talente räumten bei "Prima la musica" ab, meinbezirk.at, Internetseite der Regionalmedien Austria, 8. März 2018.
  4. Beitrag: Musiknachwuchs vor den Vorhang, Bild 3 von 3: Die jüngsten Preisträger: Duolinchen, meinbezirk.at, Internetseite der Regionalmedien Austria, 7. März 2018.
  5. a b c Pressemitteilung der Stiftung Mozarteum Salzburg: Mozarts Kindergeige reist mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen nach China (6. April 2018) (abgerufen am 9. April 2018)
  6. Mozart-Offensive in China, oe24.at, Internetseite der Tageszeitung Österreich, 8. April 2018.
  7. Staatsbesuch in China: Tofupaste, Tränen und eine Einladung nach "Odili", heute.at, 8. April 2018.
  8. Video: Anna Cäcilia Pföß spielt einen "Schleunigen" auf Mozarts Kindergeige auf dem YouTube-Kanal der Salzburger Nachrichten (13. April 2018)
  9. 18.55 Uhr: Mozarts Kindergeige reist nach China , Newsticker von stern.de, der Internetseite der deutschen Zeitschrift Stern, 6. April 2018.
  10. Mozarts Geige reist mit 7-jähriger Violinistin nach China, nzz.ch, Internetseite der Neuen Zürcher Zeitung, 6. April 2018.
  11. 7岁女孩随奥地利总统访华 将用莫扎特小提琴演奏 163.com, 8. April 2018.
  12. Mozart’s childhood violin heads to China, The Citizen (AFP), Südafrika, 7. April 2018.
  13. a b 7岁奥地利女孩国宴上奏响莫扎特的"灵魂之音"她究竟是谁?, btime.com (zh:北京时间, Pinyin: Běijīng shíjiān, gemeinsame Internetseite von en:Beijing Media Network (京广播电视台 奇, Pinyin: Běijīng Guǎngbò Diànshìtái), 北京新媒体集团 (Pinyin: Běijīng xīn méitǐ jítuán) und en:Qihoo 360), 12. April 2018.
  14. Musikalisches Gastgeschenk in Peking: Anna Pföß begleitet Bundespräsident Van der Bellen: Mit Mozarts Kindergeige im Reich der Mitte, Traunsteiner Tagblatt, 21. April 2018.
  15. Florian Oberhummer: Anna Cäcilia öffnete in China die Tür für Mozart, sn.at, Internetseite der Salzburger Nachrichten, 13. April 2018.