Anna Drexler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anna Drexler (* 1990 in Filderstadt) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben und Leistungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anna Drexler ist eine Tochter des Burgschauspielers Roland Koch.[1] 2009 begann sie ein Studium an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Sie übernahm ersatzweise an den Münchner Kammerspielen die Rolle der Sonja in Onkel Wanja und hatte damit großen Erfolg. In den Spielzeiten 2013/14 bis 2016/17 war sie dort festes Ensemblemitglied. 2015 spielte sie die Rolle der Emma Meier im Münchener Tatort Einmal wirklich sterben.

2016 wurde bekannt gegeben, dass Drexler 2017 erstmals bei den Salzburger Festspielen in einer Inszenierung von Athina Rachel Tsangari (Lulu) zu sehen sein wird.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Anke Dürr: Nicht Mädchen, sondern junge Frau. In: KulturSPIEGEL 12/2014, S. 44
  2. Salzburger Festspiele: Lulu, abgerufen am 18. November 2016.