Anna Katharina Schwabroh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anna Katharina Schwabroh (* 21. Oktober 1979 in Hamburg) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anna Katharina Schwabrohs Liebe zum Theater begann mit Besuchen des Thalia Theaters Hamburg. Als sie 11 Jahre alt war, sah sie die Robert Wilsons-Inszenierungen The Black Rider und später Time Rocker und Alice. Diese Inszenierungen beeindruckten Schwabroh zutiefst und sie wollte unbedingt das Theater näher kennenlernen. Sie gewann Einblicke hinter der Bühne, indem sie Hospitanzen am Thalia Theater absolvierte. In ihr keimte der Wunsch, auch auf der Bühne zu agieren. Ihre ersten Bühnenerfahrungen sammelte sie bereits vor dem Schauspielstudium als Sängerin der Hamburger Band Alto.

Von 2002 bis 2006 absolvierte sie ihr Schauspielstudium an der Hochschule der Künste Bern. Ihr Diplom erhielt sie mit Auszeichnung. Engagements führten sie unter anderem ans Schauspielhaus Zürich, an das Luzerner Theater und die Theaterfabrik Hamburg.

Sie wirkte in Fernsehproduktionen mit, unter anderem im Tatort und Notruf Hafenkante. In dem Schweizer Kinofilm Cargo spielt Schwabroh die Hauptrolle. Im Sommer 2009 spielte sie das Klärchen in der Operette Im weißen Rössl auf der Seebühne Kreuzlingen am Bodensee. Sommer 2010 gastierte sie am Berliner Ensemble in dem Musical Die Inselkomödie.

Seit 2010 ist sie festes Ensemblemitglied des Landestheaters Detmold. In der Spielzeit 2011/2012 ist sie u. a. als Mae in der Produktion Die Katze auf dem heißen Blechdach und als Recha in Nathan der Weise zu sehen. Außerdem spielt sie die Pauline Piperkarcka in Gerhart Hauptmanns Die Ratten und die Titelrolle in dem Musical Irma la Douce.

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Stück Rolle Regisseur Theater
2013 Jedermann (Hugo von Hofmannsthal) Buhlschaft Kay Metzger Landestheater Detmold
2012–2013 Woyzek reloaded (Georg Büchner) Marie Swentja Krumscheidt Landestheater Detmold
2012–2013 Herr Puntila und sein Knecht Matti Die Schmuggleremma / Das Kuhmädchen Tatjana Rese Landestheater Detmold
2012 Dr. Bizarr und die Kammer des Grauens! Patience Topless, Lady Charlene Oliver Trautwein Landestheater Detmold
2012–2013 Irma la Douce Irma la Douce Tatjana Rese Landestheater Detmold
2012–2013 Nathan der Weise (Gotthold Ephraim Lessing) Recha Rüdiger Pape Landestheater Detmold
2012 Die Ratten Pauline Piperkarcka Tatjana Rese Landestheater Detmold
2011–2012 Die Katze auf dem heißen Blechdach (T. Williams) Mae Wolfgang Hagemann Landestheater Detmold
2011–2012 Ladies Night Glenda Andreas Kloos Landestheater Detmold
2011–2012 Lucie segelt davon (nach einem Puppenspiel von T. Sandweg) Lucy Valentin Stroh Landestheater Detmold
2010–2011 Kommt ein Mann zur Welt (M. Heckmanns) Reporter, Zeit, Sohn und Stimme Tatjana Rese Landestheater Detmold
2010–2011 Der kleine Muck (W. Hauff) Der Mond, Katze, Sultan und Händler Esther Mushol Landestheater Detmold
2010–2011 Moby Dick (nach Herman Melville) Peleg, Elias, Stubb, Kapitän Gardiner Stefanie Bertram Landestheater Detmold
2010–2011 Hey Boss, hier bin ich! (W. Hahn) Lisa Kowalsky Marco Misgaiski Landestheater Detmold
2010 Inselkomödie – oder Lysistrate und die NATO (Rolf Hochhuth, F. Fries) Tina Heiko Stang Berliner Ensemble
2009 Im weißen Rößl (Musik: R. Benatzky) Klärchen, Kathi Jean Grädel See Burgtheater Kreuzlingen
2008 Die Panik (R. Spregelburd) Anabel, Roxana und Melina Trelles Andreas Herrmann Luzerner Theater
2007 sagt Lila (Roman von Chimo) Lila Henry Meyer Luzerner Theater
2006 Shoppen und Ficken (M. Ravenhill) Gary Nils Daniel Finckh Theaterfabrik Hamburg
2006 Am Strand der weiten Welt (S. Stephens) Sarah Black Karin Beier Schauspielhaus Zürich
2006 Trilogie des Wiedersehens (B. Strauß) Petra Stephan Sabrowski Hochschule der Künste Bern
2005 Traumspiele (Strindberg) Andrij Zholdak Luzerner Theater
2005 Visioni corsare – Hommage an Pier Paolo Pasolini A Zimmermann Luzerner Theater
2005 Blaubarts Schatten (G. Trakl – bearb. von T. Potzger) Päpstin F. Schubert, T. Potzger
2003 Faust I (J.W. Goethe) Lars-Ole Walburg Theater Basel

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kino[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: Helga, Kurzfilm, Regie: Fabian Niklaus
  • 2005: Aporue wurde aufgeweckt, Kurzfilm, Regie: Fabian Niklaus
  • 2006: Überbrücken, Kurzfilm, Regie: Fabian Niklaus
  • 2009: Cargo – Da draussen bist du allein, Regie: Ivan Engler, Ralph Etter

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]