Annabella Zetsch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Annabella Zetsch (* 1993 in Bautzen)[1] ist eine deutsche Theater- und TV-Schauspielerin. Seit 2018 gehört sie dem Ensemble der RTL-Fernsehserie Gute Zeiten, schlechte Zeiten an, in der sie seit der am 13. Juli 2018 gesendeten 6550. Folge die Nebenrolle der Brenda Schubert spielt. [2]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Annabella Zetsch stammt aus der sächsischen Stadt Bautzen. Neben ihrer Bühnentätigkeit als Schauspielerin tanzt sie Hip Hop. In dieser Disziplin wurde sie mit ihrer Formation deutscher Meister und Vizemeister.[2][3] Des Weiteren hat sie eine Gesangsausbildung.[4]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015: Eltern allein zu Haus (ARD)
  • 2017: Bruder – Schwarze Macht (ZDFneo)
  • 2017: Jenny – Ausgebeutet (RTL)
  • 2018: True Story (VOX)
  • 2018: Gute Zeiten, schlechte Zeiten (RTL)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Profil auf schauspielervideos.de. Abgerufen am 6. August 2018.
  2. a b Einführung auf RTL
  3. Profilseite bei Agentur Wendel
  4. Profilseite auf filmmakers.de