Annagrace

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Annagrace

Annemie Coenen von AnnaGrace 2009
Allgemeine Informationen
Genre(s) Vocal-Trance
Gründung 2008
Website http://www.annagrace.eu/
Aktuelle Besetzung
Peter Luts
Gesang, Songwriting
Annemie Coenen

AnnaGrace ist eine belgische Vocal-Trance-Formation. Sie besteht aus der Sängerin Annemie Anna Francine Coenen (* 14. Juli 1978 in Herk-de-Stad, Belgien) und dem Produzenten Peter Luts (* 14. Dezember 1971). Sie ist aus der Dance-Formation Ian Van Dahl heraus entstanden, welche sich im Frühjahr 2008 aufgelöst hatte.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem auch der frühere Co-Produzent von Ian Van Dahl, David Vervoort (alias Dave McCullen), seinen Verzicht auf eine Teilnahme an dem Nachfolgeprojekt aussprach, formierten sich nur Annemie Coenen und Peter Luts zu AnnaGrace. Nach zirka sechsmonatiger Arbeit an dem neuen Projekt erschien schließlich am 23. Juni 2008 in Belgien die erste Single You Make Me Feel, welche es dort kurz darauf auf Platz 1 der Dancecharts schaffte.[2] Die Single war auch in internationalen Dancechartwertungen sehr erfolgreich, so erreichte sie in den USA den ersten Platz in den Billboard Dance Airplay Charts.[3]

In einem Interview vom April 2007 merkt Coenen an, dass die meisten Lieder eines neuen Ian-Van-Dahl-Albums aus ihrer und Luts Feder stammen,[4] jedoch wurde die Veröffentlichung über die Auflösung der Gruppe hinaus verschoben. Letztendlich wird das neue Album erst im Juni 2010 unter dem Bandnamen AnnaGrace erscheinen.[5] Eine weitere Vorabsingle ist Let The Feelings Go.[6] Wider allen Erwartungen stieg die neue Single binnen weniger Wochen, nachdem sie auf Platz 36 in den flämischen Ultratop-Singlecharts debütierte, bis in die Top-5 in der Heimat.[7] Auch in den Niederlanden wurde AnnaGrace durch Let The Feelings Go ein kleiner Erfolg zuteil. Dort erreichte die Single Platz 26.[8] Wie bereits You Make Me Feel wurde auch Let The Feelings Go zu einem großen Erfolg in den Dancecharts und erreichte in Belgien Platz 1.[9]

Ende 2009 erschien die neue Single Love Keeps Calling. Während die großen Erfolge zwar wiederum eher nur auf die Dancecharts beschränkt waren, erreichte die Single zumindest Platz 23 in Flandern und Platz 29 in den Niederlanden.[10] Im Mai 2010 kündigte AnnaGrace die Veröffentlichung des Debütalbums Ready To Dare für den folgenden Monat an. Als letztendlicher Veröffentlichungstermin wurde der 21. Juni gewählt. Im Vorfeld ist bereits eine weitere Single, Celebration, erschienen.[11]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[12]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
 BEF
2010 Ready To Dare BEF15
(11 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 21. Juni 2010

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[12]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
 BEF
2008 You Make Me Feel
Ready To Dare
BEF35
(2 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 23. Juni 2008
2009 Let the Feelings Go
Ready To Dare
BEF5
(17 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 4. Mai 2009
Love Keeps Calling
Ready To Dare
BEF23
(5 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 11. Dezember 2009
2010 Celebration
Ready To Dare
BEF21
(6 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 17. Mai 2010
Don’t Let Go
Ready To Dare
BEF26
(3 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 18. Oktober 2010

Weitere Singles

  • 2012: Ready To Fall In Love
  • 2012: Alive
  • 2013: Girls Like Dancing

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ian Van Dahl stopt ermee, welkom Annagrace! (Nicht mehr online verfügbar.) In: zangtalent.be. 24. Januar 2008, archiviert vom Original am 1. Juli 2010; abgerufen am 22. Mai 2010 (niederländisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.zangtalent.be
  2. „You Make Me Feel“ in den flämischen Ultratop-Charts. Abgerufen am 13. Dezember 2008 (niederländisch).
  3. Annagrace Number 1 in the US Billboard Dance Airplay Charts. In: annagrace.eu – News October '08. Abgerufen am 13. Dezember 2008 (englisch).
  4. Antti Niemelä: Interview – Ian Van Dahl. In: Findance.com – International Edition. 26. April 2007, archiviert vom Original am 15. Juli 2007; abgerufen am 18. August 2008 (englisch).
  5. Biography – History of Anna Grace. In: annagrace.eu. Abgerufen am 13. Dezember 2008 (englisch).
  6. AnnaGrace – Let The Feeling Go. Abgerufen am 13. Dezember 2008.
  7. AnnaGrace – Let The Feelings Go. In: ultratop.be. Abgerufen am 20. Juli 2009 (niederländisch).
  8. AnnaGrace – Let The Feelings Go. In: dutchcharts.nl. Abgerufen am 20. Juli 2009 (niederländisch).
  9. AnnaGrace – Let The Feelings Go. In: ultratop.be. Abgerufen am 1. Februar 2010 (niederländisch).
  10. AnnaGrace – Love Keeps Calling. In: dutchcharts.nl. Abgerufen am 1. Februar 2010 (niederländisch).
  11. AnnaGrace ‘Celebration’ listed by Q-Music! In: N.E.W.S. Records News. 13. Mai 2010, abgerufen am 22. Mai 2010 (englisch).; 541416503625 – CELEBRATION – (ANNAGRACE). In: N.E.W.S. Records Catalog. Abgerufen am 22. Mai 2010 (englisch).
  12. a b Chartquellen: BEF

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]