Annapurna II

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Annapurna II
Annapurna II (rechts) und Annapurna IV (links) von Süden

Annapurna II (rechts) und Annapurna IV (links) von Süden

Höhe 7937 m
Lage Distrikte Kaski, Manang (Nepal)
Gebirge Annapurna Himal (Himalaya)
Dominanz 29,02 km → Annapurna (Ostgipfel)
Schartenhöhe 2437 m ↓ (5500 m)
Koordinaten 28° 32′ 17″ N, 84° 8′ 6″ OKoordinaten: 28° 32′ 17″ N, 84° 8′ 6″ O
Annapurna II (Nepal)
Annapurna II
Erstbesteigung 17. Mai 1960 durch Chris Bonington, Ang Nyima und Richard H. Grant
Normalweg Hochtour über den Westgrat
Annapurna II von Norden

Annapurna II von Norden

pd5
Vorlage:Infobox Berg/Wartung/BILD1

Die Annapurna II ist der zweithöchste Berg im Annapurna Himal im Himalaja in Nepal.

Hauptgipfel dieses Massivs ist die 8091 m hohe Annapurna I. Mit 7937 m ist die Annapurna II der sechzehnthöchste Berg der Erde.

Zusammen mit dem 6983 m hohen Lamjung Himal markiert die Annapurna II das östliche Ende des Hauptkamms der Annapurna-Gruppe. Westlich der Annapurna II erhebt sich die 7525 m hohe Annapurna IV. An der Nordflanke der Annapurna II liegt der Ort Pisang am Oberlauf der Marsyangdi. Die nächste größere Stadt ist Pokhara im Süden.

Bereits 1957 versuchte eine britische Expedition eine Besteigung. Aber erst 1960 gelang die Besteigung über den Westgrat. Am 17. Mai 1960 wurde der Berg erstmals durch eine nepalesisch-indisch-britische Expedition bestiegen (Chris Bonington, Ang Nyima und Richard H. Grant).[1][2] Seitdem gelangen erst wenige weitere Besteigungen. Im Jahr 2008 konnte der Deutsche Philipp Kunz den Gipfel erstmals im Winter erreichen.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Annapurna II – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alpine Club Library - Himalayan Index
  2. a b AAJ: Asia, Nepal, Upper Dolpo, Annapurna Himal, Annapurna II, First Winter Ascent