Anne Fleck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anne Fleck (2021)

Anne Fleck (* 1972 in Saarlouis)[1] ist eine deutsche Ärztin, Wissenschaftlerin und Buchautorin.

Beruflicher Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Abitur am Saarlouiser Gymnasium am Stadtgarten studierte Anne Fleck Humanmedizin an der Universität Leipzig[2], Université Paris Descartes und Universität L’Aquila. Nach dem medizinischen Staatsexamen und Ausbildung (Famulaturen) an der Universität Wien und in Großbritannien arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Leipzig im Bereich Innere Medizin[2] und durchlief die Schwerpunkte Kardiologie, Elektrophysiologie, Gastroenterologie, Stoffwechselerkrankungen, Autoimmunerkrankungen, Rheumatologie[2], Tropenmedizin, Adipositasmedizin und arbeitete mehrere Jahre in der Notfallmedizin. Sie promovierte an der Universität Leipzig am Institut für Arbeits- und Sozialmedizin.

2006 und 2007 absolvierte sie die Facharztprüfungen für Innere Medizin und Rheumatologie. Während ihrer ärztlichen Tätigkeit etablierte und leitete sie Zentren für Präventiv- und Ernährungsmedizin und Adipositas.

Fleck verbindet in ihrer Arbeit evidenzbasierte Medizin mit Methoden der Alternativmedizin.[3] Ein Schwerpunkt ist die von ihr entwickelte Doc-Fleck-Methode, die sich auf innovative Präventivmedizin, Ernährungsmedizin, Naturheilkunde und ärztliche Akupunktur (DÄGfA), Kneipp-Medizin und Stressmedizin stützt. Sie vereint individualmedizinische, präventive und moderne ernährungsmedizinische Ansätze mit dem Ziel, das beste Gesundheitspotential für den einzelnen Menschen zu entfalten und Lebensqualität deutlich zu verbessern.

Fleck setzt sich für eine Reform des Gesundheitswesens und die Förderung der „sprechenden Medizin“, der modernen Individualmedizin und der Medizin einer ganzheitlichen Zuwendung zum Patienten ein. Ihr medizinisches Engagement gilt vor allem der Krankheitsprävention und Gesundheitsaufklärung.

Fleck lebt und arbeitet in Hamburg in eigener Praxis.

Autorin und Medienpräsenz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anne Fleck tritt seit 2009 als Internistin in Druckerzeugnissen und seit 2013 in Fernsehsendungen der ARD, NDR (Visite und Die Ernährungs-Docs), MDR, 3SAT und ARTE in Erscheinung. Sie ist außerdem als Expertin für Gesundheit in Talkshows im Fernsehen (ZDF, ARD, NDR, MDR, SWR, RTL) zu sehen und engagiert sich als Referentin und Moderatorin bei Veranstaltungen und wissenschaftlichen Lesungen zum Thema Gesundheit.

2017 tourte sie mit der Vortrags-Reihe „Doc Fleck live“ durch Deutschland.

Als Buchautorin wurde Anne Fleck in Folge 2016 bis 2021 im literarischen Wettbewerb der Gastronomischen Akademie Deutschlands auf der Frankfurter Buchmesse im Segment „Gesundheit“ geehrt (zweimal Goldmedaille, dreimal Silbermedaille).

Ihr Podcast "Dr. Anne Fleck – Gesundheit und Ernährung" startete Ende 2020. Dort spricht sie jede Woche über diverse medizinische Themen.[4] Innerhalb eines Jahres schaffte es die Sendung in die Top-Ten der Apple Podcasts und wurde Teil einer “Best of 2021”- Kampagne der Apple Podcast App.

Im Januar 2021 schrieb Meike Dinklage in Brigitte über Anne Fleck: „Mit bemerkenswerter Lust und fachlich präzise führt sie Schmerzen, Entzündungen und sogar Gemütszustände auf Aspekte der Lebensführung zurück.“[5] Ihr im März 2021 veröffentlichtes Sachbuch „Energy! – Der gesunde Weg aus dem Müdigkeitslabyrinth“ schaffte es bereits vor Veröffentlichung auf die Spiegel Bestseller-Liste im Bereich Sachbuch und wird in mehrere Sprachen übersetzt. Eine Rezension im Wissenschaftsmagazin Spektrum wurde mit „Gefährliches Geschwurbel“ betitelt, die sog. Doc-Fleck-Methode basiere zu einem nicht unerheblichen Teil auf bloßen Vermutungen.[3] Ein anderes Medium schrieb hingegen über den Nachfolgeband „Energy! in 5 Minuten“: „Diese Fundgrube an medizinischen Fakten, gesunden Rezepten und Selbsttests richtet sich an alle, die gesünder und bewusster Leben wollen.“[6]

Seit Mai 2022 gibt sie eine wöchentliche "Sprechstunde" im Rahmen des RTL-Mittagsmagazins "Punkt 12" unter dem Hashtag #wirmachendeutschlandgesuender.[7][8]

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2016: Goldmedaille[9] im Rahmen der Frankfurter Buchmesse durch die Gastronomische Akademie Deutschlands e. V. (GAD)
  • 2017: Goldmedaille in der Kategorie „Gesundheit“ im literarischen Wettbewerb für den Titel Die 50 gesündesten 10-Minuten-Rezepte
  • 2018: Silbermedaille im literarischen Wettbewerb der GAD für Gesunde Sommerküche
  • 2019: Silbermedaille für SCHLANK! und gesund mit der Doc Fleck Methode
  • 2021: Silbermedaille für SALATE der Superlative

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Doktorbuch der Universität Leipzig
  2. a b c „Werft die Bratpfannen in die Saar“. In: Saarbrücker Zeitung. 6. Januar 2017, abgerufen am 6. Dezember 2019.
  3. a b Esther Megbel: Gefährliches Geschwurbel. Abgerufen am 14. März 2022.
  4. Dr. Anne Fleck - Gesundheit und Ernährung mit Brigitte Leben! Abgerufen am 31. März 2022 (amerikanisches Englisch).
  5. Brigitte, Heft 3, 21. Januar 2021
  6. Vanessa Seifert: Buchtipp: Hamburgerin verspricht „Energie in fünf Minuten“. 17. November 2021, abgerufen am 31. März 2022 (deutsch).
  7. Beliebte NDR-Gesundheitsexpertin: Dr. Anne Fleck wechselt zu RTL. In: stern.de. 14. April 2022, abgerufen am 22. Mai 2022.
  8. "Wir machen Deutschland gesünder!" Meldung. RTL Media Hub, 12. April 22, abgerufen am 29. November 2022.
  9. Gastronomische Akademie Deutschlands e. V. - Die Preisträger 2016. Abgerufen am 8. Juni 2017.