Anne Wojcicki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anne Wojcicki (2016)

Anne Wojcicki (* 28. Juni 1973 im San Mateo County, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Unternehmerin in der Biotechnologie.[1]

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie ist die Tochter des Physikprofessors Stanley Wojcicki an der Stanford University und von Esther Wojcicki, einer Journalistin, Pädagogin und Vizepräsidentin von Creative Commons.[2] Ihre Schwester Susan Wojcicki ist CEO der Google-Tochter YouTube. Anne Wojcicki erwarb 1996 einen Bachelor-Abschluss in Biologie von der Yale University und arbeitete dann zehn Jahre als Analystin, spezialisiert auf Biotechnologiefirmen. 2006 gründete sie mit Linda Avey und anderen die Firma für Gentests 23andMe in Mountain View.[1]

2008 wurde der Gentest 23andMe Invention of the Year von Time Magazine. 2013 wurde Wojcicki von Time auf Platz 40 der 40 einflussreichsten US-amerikanischen CEOs im Technologie-Bereich (Time Tech 40) eingestuft.[3]

Sie gehört zu den Gründern des Breakthrough Prize in Life Sciences. 2007 heiratete sie den Google-Gründer Sergey Brin, mit dem sie einen Sohn und eine Tochter hat.[4] Das Paar hat sich 2013 getrennt und ist seit Juni 2015 geschieden.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Anne Wojcicki – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b 23andMe: corporate info. Archiviert vom Original am 13. November 2012. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.23andme.com Abgerufen am 17. Oktober 2012.
  2. Creative Commons: Team: Advisory Council (englisch), abgerufen am 7. Juni 2019.
  3. Wojcicki, Time Tech 40
  4. The Way I Work: Anne Wojcicki, 23andMe
  5. fortune.com: Google's Sergey Brin and 23andMe’s Anne Wojcicki legally divorced