Annelie Faber-Wegener

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Annelie Faber-Wegener (geboren als Annelie Faber; * 27. Juni 1959) ist eine deutsche Politikerin (CDU). Sie ist Bürgermeisterin der saarländischen Stadt Blieskastel.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie machte ihr Abitur 1978 am Helmholtz-Gymnasium Zweibrücken und studierte danach mit einem Abschluss als Diplom-Verwaltungswirtin (FH). Beamtin der Stadt Blieskastel ist sie seit 1979. Dort war sie unter anderem Frauenbeauftragte und kommunale Gleichstellungsbeauftragte.

Annelie Faber-Wegener war im Blieskasteler Ortsteil Altheim Mitgründerin der Jungen Union.[1]

Sie ist verheiratet und hat zwei Töchter und einen Sohn sowie ein Enkelkind.

Bürgermeisteramt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Rathaus Blieskastels 2015

Bei der Direktwahl des Bürgermeisters in Blieskastel am 10. April 2005 konnte sich Annelie Faber-Wegener mit 51,81 Prozent der abgegebenen Stimmen gegen den langjährigen Amtsinhaber Werner Moschel (SPD), der seit 1987 Bürgermeister von Blieskastel war, durchsetzen. Bei der Stichwahl der Bürgermeisterwahl am 16. September 2012 wurde Faber-Wegener mit 58,9 Prozent der gültigen Stimmen wiedergewählt.[2] In die Stichwahl musste sie gehen, weil ihr 14 Stimmen zur absoluten Mehrheit fehlten. Die neue Amtszeit läuft bis 2019.

Im Deutschen Städtetag ist sie Mitglied des Hauptausschusses,[3] im Saarländischen Städte- und Gemeindetag ist sie Mitglied des Präsidiums.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Frau mit Kompetenz" soll das Markenzeichen sein. Artikel von Erich Schwarz vom 17. August 2004 in der Saarbrücker Zeitung
  2. Ergebnis der Stichwahl der Bürgermeisterwahl 2012 in Blieskastel
  3. Geschäftsbericht 2017 des Deutschen Städtetages, Seite 82 (PDF, 6,6 MB)
  4. Die Geschäftsstelle des Saarländischen Städte- und Gemeindetages