Annika Zeyen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Annika Zeyen 2014

Annika Zeyen (* 17. Februar 1985 in Bonn[1]) ist eine deutsche Rollstuhl-Basketballspielerin, die für BG Baskets Hamburg spielte. 2012 gewann sie mit der deutschen Nationalmannschaft die Goldmedaille bei den Paralympics.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Juli 2012 in Sydney
Germany vs Japan women's wheelchair basketball team at the Sports Centre (IMG 3125).jpg
Germany vs Japan women's wheelchair basketball team at the Sports Centre (IMG 3129).jpg

Annika Zeyen spielte zuerst beim ASV Bonn, von 2004 bis 2009 beim RSV-Lahn Dill in der deutschen Rollstuhlbasketball-Bundesliga und von 2009 bis 2013 in der Mannschaft der University of Alabama. Zu Beginn der Saison 2013 / 2014 wechselte sie zu den BG Baskets Hamburg.[2] Bei den Paralympics 2012 war sie mit 88 Punkten zweitbeste Werferin ihrer Mannschaft und mit 38 Assists beste Vorbereiterin.[3]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeyen arbeitet beim Internationalen Paralympischen Komitee in Bonn.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Annika Zeyen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rhein-Sieg-Rundschau v. 29.10.2016, S. 40: Große Ehre für Annika Zeyen
  2. a b c d e f g h i http://www.general-anzeiger-bonn.de/sport/regio-sport/news/Bei-ihren-dritten-Paralympics-moechte-Annika-Zeyen-endlich-Gold-gewinnen-article842040.html
  3. http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/rhein-sieg-kreis/hennef/Willkommene-Nackenschmerzen-vom-Tragen-der-Goldmedaille-article854854.html?&i=1
  4. https://www.rio2016.com/en/paralympics/wheelchair-basketball-womens-gold-medal-match-wb-2
  5. Rhein-Sieg-Rundschau v. 29.10.2016, S. 40: Große Ehre für Annika Zeyen
  6. http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Berichte/DE/Joachim-Gauck/2012/11/121107-Silbernes-Lorbeerblatt.html (abgerufen am 12. November 2012)
  7. Rüdiger Franz: Umzug an neuen Standort - Paralympisches Komitee bindet sich an Bonn. In: General-Anzeiger Bonn. 24. Januar 2019, abgerufen am 25. Januar 2019.