Anogyra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anogyra
Ανώγυρα
Anogyra (Zypern)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat: Zypern RepublikRepublik Zypern Zypern
Bezirk: Limassol
Geographische Koordinaten: 34° 44′ N, 32° 44′ OKoordinaten: 34° 44′ N, 32° 44′ O
Höhe ü. d. M.: 465 m
Fläche: 21,0422 km²
Einwohner: 301 (2011)
LAU-1-Code-Nr.: CY-02
Kloster in Anogyra
Kloster in Anogyra

Anogyra (griechisch Ανώγυρα) ist eine Gemeinde im Bezirk Limassol in Zypern. Bei der Volkszählung im Jahr 2011 hatte sie 301 Einwohner.[1]

Lage und Umgebung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage im Bezirk Limassol

Anogyra liegt im Südwesten der Insel Zypern auf circa 465 Metern Höhe, etwa 74 km südwestlich der Hauptstadt Nikosia, 28 km westlich von Limassol und 28 km östlich von Paphos.

Der Ort liegt etwa 10 Kilometer von der Mittelmeer­küste entfernt im hügeligen Küstenhinterland. Westlich vom Gemeindegebiet beginnt der angrenzende Bezirk Paphos, das Troodos-Gebirge liegt weiter im Inselinneren im Norden und Nordosten. Anogyra galt als einer der wichtigsten Johannisbrot-Produzenten, der Ort ist auch für die Herstellung von Pasteli aus Johannisbrotsirup bekannt,[2] einer vor allem in Griechenland traditionellen Süßigkeit, die meistens aus Honig hergestellt wird.

Orte in der Umgebung sind Dora im Norden, Pachna im Nordosten, Prastio im Osten, Avdimou im Südosten, Agios Thomas und Platanistia im Süden sowie im Bezirk Paphos Archimandrita und Mousere im Westen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Anogyra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistical Service > Population - Place of Residence, 2011. cystat.gov.cy, abgerufen am 28. September 2019. (Download)
  2. Anogyra, visitcyprus.com, abgerufen am 28. September 2019