Anonym (Rapper)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anonym oder Ano (* 6. Juli 1994, bürgerlich Okan Pekel[1]) ist ein deutscher Rapper aus Hannover.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Okan Pekel wuchs in Hannover als Sohn türkischer Eltern auf. Als diese zusammen mit ihm im Fernsehen den Rapper Summer Cem sehen, erklären sie ihm, dass dieser aus demselben Dorf in der Türkei stamme. Zunächst trat Pekel unter einem anderen Pseudonym und ohne Maske auf. Er lernte Alpa Gun kennen, der ihn zur Maske und zum Pseudonym Anonym überredete. Gemäß seinem Pseudonym will er unerkannt bleiben und verzichtete zu Beginn seiner Karriere auch auf Interviews.[2]

Im Jahr 2018 erschien sein erstes Album Hannoveraner über das Label Major Movez. Als Features ist u. a. Samra auf dem Album, das Platz 90 der deutschen Charts erreichte. Der Song Ghetto-Sterne auf diesem Album behandelt verschiedene Stadtteile von Hannover, so auch zwei Problemviertel.

„Nasen schief à la Dracula auf Koka-Sucht – Hannover-City, schöne Grüße hier aus Roderbruch – Todesangst vor der Haustür Klingenthal – Maske auf, schnapp’ mir Frauen aus der Misswahl“

Anonym 2018

Im Anschluss gründete Anonym das Label 0511 Records (Geschäftsführer: Toni Pohland[3]), das einen Vertriebsdeal mit Universal Records hat. Am 15. Mai 2020 erschien über dieses Label sein zweites Album Ultimate. Der Entstehungsprozess war mit einigen Schwierigkeiten verbunden, da er eines Morgens unter einer Fazialisparese litt, er aber unbedingt seinen Zeitplan einhalten wollte.[2] Als erste Auskopplung wurde das Lied Paris mit dem Rapper Samra veröffentlicht, das Platz 42 erreichte. Auf dem Album selbst befinden sich außerdem Features mit Summer Cem, Seyed, Mosh36 und Mehrzad Marashi. Das Album selbst erreichte Platz 35 der deutschen Charts. Nach einer musikalischen Pause verkündete er am 17. Januar 2021 in einer Hörprobe, dass er bei Samras Label „Cataleya Edition“ unter Vertrag genommen wurde. Seitdem nennt er sich nur noch kurz Ano.[4]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[5]
Hannoveraner (als Anonym)
  DE 90 16.11.2018 (1 Wo.)
Ultimate (als Anonym)
  DE 35 22.05.2020 (1 Wo.)
Cataleya Ed1tion (mit Samra & Bojan)
  DE 46 20.05.2022 (1 Wo.)
  CH 56 22.05.2022 (1 Wo.)
Singles[5]
Paris (als Anonym feat. Samra)
  DE 42 27.03.2020 (1 Wo.)
Augen überall (Samra feat. Ano)
  DE 15 19.03.2021 (2 Wo.)
  AT 35 26.03.2021 (1 Wo.)
  CH 39 21.03.2021 (1 Wo.)
Ghetto Gemälde (als Anonym feat. Samra)
  DE 33 26.11.2021 (1 Wo.)
  AT 75 03.12.2021 (1 Wo.)
  CH 49 28.11.2021 (1 Wo.)
Engel ohne Flügel (als Anonym feat. Eddin)
  DE 79 04.02.2022 (1 Wo.)
MVP (Samra feat. Ano & Bojan)
  DE 26 25.02.2022 (1 Wo.)
  AT 63 01.03.2022 (1 Wo.)
  CH 46 27.02.2022 (1 Wo.)
When I Die (Samra feat. Ano & Bojan)
  DE 54 04.03.2022 (1 Wo.)
Money on My Mind (Samra feat. Ano & Bojan)
  DE 67 25.03.2022 (1 Wo.)
Seele (Samra feat. Ano & Bojan)
  DE 86 13.05.2022 (1 Wo.)

Alben

  • 2018: Hannoveraner (Major Movez)
  • 2020: Ultimate (0511 Records)
  • 2022: Cataleya Ed1tion (mit Samra und Bojan; Cataleya Edition)

Singles & EPs

  • 2017: Fick Fame (EP, Major Movez)
  • 2020: Comeback (Single, 0511 Records)
  • 2020: Winterblues (Single, 0511 Records)
  • 2021: Ferrari rot (Single, Cataleya Edition, feat. Noah, #5 der deutschen Single-Trend-Charts am 25. Juni 2021[6])
  • 2021: Segen & Fluch (Single, Cataleya Edition, #14 der deutschen Single-Trend-Charts am 5. November 2021[7])
  • 2021: Wildfremd (#14 der deutschen Single-Trend-Charts am 24. Dezember 2021[8])
  • 2022: Temperament (mit Calo & Bojan; #17 der deutschen Single-Trend-Charts am 21. Januar 2022[9])
  • 2022: Beton (mit Bojan; #3 der deutschen Single-Trend-Charts am 15. April 2022[10])

Featurings

  • 2017: Samra: Die Eins
  • 2021: Samra: Augen überall

Weitere Lieder

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Okan Pekel. In: Discogs. Abgerufen am 10. Juni 2020.
  2. a b Nurhak: Der Junge hinter der Maske: Rapper Anonym im Interview. In: BACKSPIN WEB #allesbackspin. 14. Mai 2020, abgerufen am 10. Juni 2020.
  3. www.webvalid.de.
  4. "Erstes Signing, Roli keine Breitling": Samra will mit eigenem Label durchstarten, Michael Rubach, Hiphop.de, 25. Februar 2021
  5. a b Chartquellen Deutschland: Anonym / Ano AT CH
  6. Offizielle Single Trending Charts. In: mtv.de. 25. Juni 2021, abgerufen am 26. Juni 2021.
  7. Offizielle Single Trending Charts. In: mtv.de. 5. November 2021, abgerufen am 6. November 2021.
  8. Offizielle Single Trending Charts. In: mtv.de. 24. Dezember 2021, abgerufen am 25. Dezember 2021.
  9. Single Trending Charts. In: mtv.de. 21. Januar 2022, abgerufen am 21. Januar 2022.
  10. Single Trending Charts. In: mtv.de. GfK Entertainment, 15. April 2022, abgerufen am 16. April 2022.
  11. Single Trending Charts. In: mtv.de. GfK Entertainment, 20. Mai 2022, abgerufen am 21. Mai 2022.