Anselmo Tadeu Silva do Nascimento

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anselmo
Karl-Johan Johnsson Anselmo 2010.jpg
Anselmo im Trikot von Halmstads BK (2010)
Personalia
Name Anselmo Tadeu Silva do Nascimento
Geburtstag 24. Oktober 1980
Geburtsort Rio de JaneiroBrasilien
Größe 182 cm
Position Mittelfeldspieler/Stürmer
Junioren
Jahre Station
Botafogo FC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1998–2003 SE Palmeiras
2003 SE Gama
2003 Al-Sailiya
2004 AA Ponte Preta 20 0(5)
2005 Náutico Capibaribe
2005 Paysandu SC 3 0(0)
2006 Atlético Mineiro 14 0(3)
2006 Criciúma EC
2007 Boavista SC
2007 CR Vasco da Gama
2007 Avaí FC 8 0(0)
2008–2010 Halmstads BK 68 (24)
2011 Botafogo FC 18 0(9)
2011 Atlético Goianiense 35 (12)
2012 Shanghai Shenxin 28 (13)
2013 Ceará SC 15 0(3)
2013 Atlético Goianiense 230(7)
2014 CA Linense 15 0(3)
2014 Tombense FC 9 0(0)
2015 Boavista SC 19 0(8)
2015– Macaé EC 37 0(9)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 15. Dezember 2015

Anselmo Tadeu Silva do Nascimento, besser bekannt unter dem Künstlernamen Anselmo[1], (* 24. Oktober 1980 in Rio de Janeiro) ist ein brasilianischer Fußballspieler.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anselmo begann seine Profilaufbahn 1998 bei SE Palmeiras. Für den Klub spielte er knapp fünf Jahre, ehe er sich in den folgenden Jahren einen Namen als Wandervogel machte. Über SE Gama kam er 2003 zu Al-Sailiya nach Katar, seiner ersten Auslandsstation. Bereits 2004 kehrte er nach Brasilien zurück und lief fortan für AA Ponte Preta auf. Nach einem Jahr zog er zu Náutico Capibaribe weiter und spielte im selben Jahr noch für Paysandu SC. 2006 folgten Atlético Mineiro sowie Criciúma EC und 2007 Boavista SC, CR Vasco da Gama und Avaí FC als Stationen.

Im Frühjahr 2008 verließ Anselmo erneut Brasilien und wechselte in die Allsvenskan nach Schweden zu Halmstads BK. Dort sollte er den zum FC Zürich abgewanderten Dušan Đurić ersetzen.[2] Dies gelang dem Offensivspieler, indem er als regelmäßiger Torschütze glänzen und somit einen der vorderen Ränge in der Torschützenliste der Spielzeit 2008 belegen konnte. In seinem zweiten Jahr in Schweden ließ er seine Torgefährlichkeit vermissen, so dass er zeitweise auf der Ersatzbank Platz nehmen musste. Dennoch schaffte er an der Seite von Michael Görlitz, Tim Sparv, Mikael Rosén und Magnus Bahne mit der Mannschaft den Klassenerhalt. In der Spielzeit 2010 war er mit sieben Saisontoren wieder erfolgreicher und führte die Mannschaft als bester vereinsinterner Torschütze auf den zwölften Tabellenplatz.

Anfang 2011 kehrte Anselmo nach Brasilien zurück und unterschrieb einen Kontrakt bei seinem ehemaligen Jugendverein Botafogo FC aus São Paulo.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Brasilianske Anselmo klar“ – Nachricht auf der Internetpräsenz von Halmstads BK (Memento des Originals vom 14. Juni 2008 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hbk.se (abgerufen am 8. November 2008)
  2. „HBK:s forwardjakt äntligen över“ – Artikel bei svenskafans.com (abgerufen am 8. November 2008)
  3. hallandsposten.se: „Anselmo klar för Botafogo“ (abgerufen am 24. Januar 2011)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]