Ante Brkić (Schachspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ante Brkic.jpg
Ante Brkić, 2008
Verband KroatienKroatien Kroatien
Geboren 31. März 1988
Sozialistische Republik Kroatien
Titel Internationaler Meister (2003)
Großmeister (2007)
Aktuelle Elo-Zahl 2607 (August 2015)
Beste Elo-Zahl 2607 (Juni 2015)
Karteikarte bei der FIDE (englisch)

Ante Brkić (* 31. März 1988 in der SR Kroatien, SFR Jugoslawien) ist ein kroatischer Schachspieler.

Leben[Bearbeiten]

Im August 2003 wurde er Internationaler Meister. Die Normen hierfür erzielte er zwischen August 2001 und März 2003 bei vier Turnieren (in Vukovar, im kroatischen Bobota, Bled und Subotica).[1] Seit Januar 2007 ist er Großmeister. Die Normen hierfür erreichte er im Januar 2005 beim A Open in Bošnjaci, im Juli 2005 bei der Einzeleuropameisterschaft in Warschau und im Juni 2006 bei der bosnischen Mannschaftsmeisterschaft.[2] Im Januar 2015 liegt er auf dem dritten Platz der kroatischen Elo-Rangliste.

Er gewann im Januar 2011 in Marija Bistrica die kroatische Einzelmeisterschaft 2010 vor Ivan Šarić.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Fünfmal nahm er mit der kroatischen Nationalmannschaft am Mitropa-Cup teil (2002 bis 2006), wobei er mit der Mannschaft einmal diesen Wettbewerb gewinnen konnte (2004 beim Zemplínska šírava), einmal Mannschaftszweiter wurde (2005 in Steinbrunn, mit einer individuellen Goldmedaille für sein Ergebnis von 6,5 aus 9 am dritten Brett) und einmal Dritter (2006 in Brünn, mit einer individuellen Goldmedaille für sein Ergebnis von 7 aus 9 am zweiten Brett, Elo-Leistung 2675).[3] Dreimal spielte er für Kroatien auf Schacholympiaden, 2004, 2006 und 2012, mit einem Gesamtergebnis von 9 aus 15[4] und dreimal bei Mannschaftseuropameisterschaften, 2007, 2011 und 2013 mit einem Gesamtergebnis von 6,5 aus 16[5].

Vereine[Bearbeiten]

Vereinsschach spielte er in Kroatien als Jugendlicher beim ŠK Šokadija Stari Mikanovci, später für Djuro Pilar aus Slavonski Brod, den ŠK Vinkovci, die Djuro Djacović-Holding Slavonski Brod und HAŠK Mladost Zagreb. In der bosnischen 1. Liga (Premijer Liga) spielt er für den ŠK Široki Brijeg, mit dem er 2012 in Pale und 2014 in Neum die Mannschaftsmeisterschaft gewann[6] sowie 2006, 2008 und 2012 am European Club Cup teilnahm[7]In der slowenischen 1. Liga spielt er für den ŽŠK Maribor, in der österreichischen Schachbundesliga zuletzt in der Saison 2008/09 für den SK ASVÖ Raika St.Veit/Glan.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. IM-Antrag bei der FIDE (englisch)
  2. GM-Antrag bei der FIDE (englisch)
  3. Ante Brkićs Ergebnisse bei Mitropacups auf olimpbase.org (englisch)
  4. Ante Brkićs Ergebnisse bei Schacholympiaden auf olimpbase.org (englisch)
  5. Ante Brkićs Ergebnisse bei Mannschaftseuropameisterschaften auf olimpbase.org (englisch)
  6. Ante Brkić in der bosnischen Premijer Liga auf olimpbase.org (englisch)
  7. Ante Brkić bei European Club Cups auf olimpbase.org (englisch)