Anthem (Computerspiel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anthem ist ein kommendes Action-Computer-Rollenspiel. Entwickelt wird es vom kanadischen Spieleentwickler BioWare und veröffentlicht vom US-amerikanischen Publisher Electronic Arts. Die ursprünglich geplante Veröffentlichung des Spiels war im Herbst 2018, auf den Plattformen Microsoft Windows, PlayStation 4 und Xbox One.[1] Ende Januar 2018 wurde die Veröffentlichung auf das Jahr 2019 verschoben.[2] Im Rahmen der E3 2018 wurde die Veröffentlichung für den 22. Februar 2019 angekündigt.

Gameplay[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anthem ist ein Action-Computer-Rollenspiel, das in einer offenen Welt stattfindet, in welcher der Spieler die Rolle eines Freelancers einnimmt und so auch vollkonfigurierbare Anzüge namens Javelins besitzt.[3] Insgesamt wird es im Spiel vier Javelins geben, wobei der Spieler zu Beginn über den Ranger verfügt und drei weitere Modelle freischalten kann (Interceptor, Storm und Colossus).

Das Spiel beinhaltet einen Einzelspieler-Modus und einen kooperativen Mehrspieler-Modus, den man mit bis zu vier Gruppenmitglieder spielen kann (shared-world action-RPG). Es wird keine Gefechte zwischen Spielern (PvP) geben, aber gemeinsame Kämpfe innerhalb der Umwelt gegen Gegner bzw. im Rahmen der Story (PvE).

Neben der eigentlichen Story wird die Welt von Anthem frei erkundbar sein. In diesem Rahmen wird es immer wieder verstreute „Weltereignisse“ (Kurzmissionen) geben, ebenso können tägliche Quests und Raids auf insgesamt drei Strongholds (größere Festungsanlagen) unternommen werden. Besonders die Raids bieten die Möglichkeit, Erfahrungspunkte und Loot zu sammeln. Loot wiederum kann zur Verbesserung der eigenen Javelins genutzt werden (bessere Waffen, Panzerung und Wärmetauscher etc.), da letztere weitgehend konfigurierbar sind.

Drew Karpyshyn, der durch sein Werk Mass Effect bekannt wurde, hat auch beim Grundkonzept dieses Spiels mitgearbeitet.[4]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Handlung von Anthem spielt in einer fiktiven Welt, die dem bruchstückhaften Wissen der Menschen zufolge von „Göttern“ (Gestalter [engl. Shapers] genannt) künstlich erschaffen wurde, aber unvollendet ist. Eine große Rolle spielte in diesem Zusammenhang die Hymne (Anthem), eine mysteriöse Energiequelle, die unglaubliches Potential besitzt. Die Gestalter nutzten sie für ihre Technologie, die die Menschen nur sehr unvollständig verstehen. Relikte der Gestalter sind überall in der Welt verstreut.

Aufgrund des unfertigen Zustands dieser Welt und der gefährlichen Umwelt, die von gewaltigen Stürmen geplagt wird und von fremden, den Menschen feindlich gesinnten Wesen bevölkert ist (wie den Skars), können die Menschen nur in befestigten Siedlungen überleben. Jahrhunderte zuvor sicherte die Legion der Dämmerung (Legion of Dawn) unter General Helena Tarsis das Fortbestehen der Menschheit in einem erbitterten Kampf mit Hilfe von Kampfrüstungen, die Javelins[5] genannt werden. Alle noch lebenden Menschen sind Nachfahren der Legion.[6]

Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Freelancers, der sich seinen Lebensunterhalt als Söldner verdient und von der Siedlung Fort Tarsis[7] aus in der Region Bastion operiert. Inzwischen droht den dortigen Einwohnern Gefahr durch das Dominion, einer anderen menschlichen Fraktion und hoch militarisierten Gesellschaft aus dem Norden mit der Hauptstadt Stralheim. Es existiert daneben mindestens ein weiterer großer und bedeutender Staat namens Antium.

Marketing und Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

BioWare veröffentlichte bereits bei der E3 2014 einen Teaser für das Spiel.[8] Ein Gameplay-Ausschnitt vom Spiel wurde zum ersten Mal bei der Microsoft-E3-Pressekonferenz, auf der Xbox One X gezeigt.[9]

Laut Patrick Söderlund, einem vice president von Electronic Arts, soll das Spiel „der Start einer vielleicht 10 Jahre langen Reise“ werden, daher plant BioWare auch nach der offiziellen Veröffentlichung, es regelmäßig mit neuen Inhalten und Updates zu unterstützen.[10]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Offizielle Website zeigt voraussichtliche Veröffentlichung und verwendbare Plattformen, in deutscher Sprache (Abgerufen am 4. September 2017)
  2. Owen S. Good: BioWare’s Anthem delayed to 2019, EA confirms (update). In: Polygon. Vox Media, 30. Januar 2018, abgerufen am 1. Februar 2018 (englisch).
  3. Gameplay-Trailer von Anthem zeigt die Anzüge, auf YouTube.com in englischer Sprache (Abgerufen am 6. September 2017)
  4. Mass Effect 1 und 2 Author, arbeitet auch Anthem, auf neowin.net in englischer Sprache (Abgerufen am 11. September 2017)
  5. EA.com
  6. EA.com.
  7. EA.com
  8. E3 2014: Mass Effect Entwickler, BioWare zeit Teaser von neuen Projekt, auf ign.com in englischer Sprache (Abgerufen am 11. September 2017)
  9. E3 2017: BioWare zeigt neues Projekt, Anthem@1@2Vorlage:Toter Link/etwaign.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., auf ign.com in englischer Sprache (Abgerufen am 11. September 2017)
  10. Anthem der start einer „10-Jahres Reise“ für EA und BioWare, auf eurogamer.net in englischer Sprache (Abgerufen am 11. September 2017)