Antigny (Vendée)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Antigny
Antigny (Frankreich)
Antigny
Region Pays de la Loire
Département Vendée
Arrondissement Fontenay-le-Comte
Kanton La Châtaigneraie
Gemeindeverband Pays de la Châtaigneraie
Koordinaten 46° 37′ N, 0° 46′ WKoordinaten: 46° 37′ N, 0° 46′ W
Höhe 47–138 m
Fläche 22,17 km2
Einwohner 1.058 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 48 Einw./km2
Postleitzahl 85120
INSEE-Code

Antigny ist eine französische Gemeinde mit 1058 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Vendée in der Region Pays de la Loire. Sie gehört zum Kanton La Châtaigneraie im Arrondissement Fontenay-le-Comte. Sie grenzt im Nordwesten an Saint-Maurice-le-Girard, im Nordosten an La Châtaigneraie, im Osten an Loge-Fougereuse, im Südosten an Saint-Maurice-des-Noues, im Süden an Vouvant, im Südwesten an Cezais, im Westen an Saint-Sulpice-en-Pareds. Die Bewohner nennen sich Antignolais.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 1049 955 927 1027 1078 1127 1005 1051

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Hilaire

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Vendée. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-118-X, S. 157–158.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Antigny (Vendée) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien