Antonín Bořuta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
TschechienTschechien  Antonín Bořuta Eishockeyspieler
Geburtsdatum 26. Oktober 1988
Geburtsort Zlín, Tschechoslowakei
Größe 185 cm
Gewicht 82 kg
Position Verteidiger
Nummer #15
Schusshand Links
Karrierestationen
bis 2011 HC Zlín
2009–2010 VHK Vsetín
2010–2011 HC Olomouc
2011–2018 Orli Znojmo
2018–2019 AZ Havířov
2019–2020 Orli Znojmo
seit 2020 AZ Havířov

Antonín Bořuta (* 26. Oktober 1988 in Zlín) ist ein tschechischer Eishockeyspieler, der seit 2020 bei AZ Havířov in der 1. Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Antonín Bořuta begann im Alter von fünf Jahren[1] mit dem Eishockeysport und spielte später für die Nachwuchsmannschaften des Eishockeyklubs seiner Geburtsstadt, des HC Zlín. Ab 2003 spielte er für die U18-Junioren des Klubs, ab 2005 für die U20-Mannschaft. Während der Saison 2007/08 debütierte er für die Profimannschaft des Vereins in der Extraliga, der höchsten Spielklasse des Landes, und kam bis Saisonende auf 15 Einsätze. Die gezeigten Leistungen brachten ihm auch eine Nominierung[2] für die Eishockey-Weltmeisterschaft der U20-Junioren 2008 ein, wo er mit der tschechischen Juniorenauswahl den fünften Platz belegte. Bořuta selbst kam in 6 Spielen zum Einsatz, in denen er jeweils 1 Tor und 1 Torvorlage erreichte. Am Turnierende wurde er als einer der drei besten Spieler seines Teams ausgezeichnet.

Ab 2008 gehörte er fest zum Profikader des HC Zlín, parallel erhielt er Einsätze beim VHK Vsetín und HC Olomouc in der zweiten respektive dritten Spielklasse Tschechiens.

Im April 2010 debütierte er für die Tschechische Eishockeynationalmannschaft in zwei Spielen gegen die Schweiz.[3]

Kurz vor den Play-offs 2011 wurde Bořuta an Orli Znojmo ausgeliehen.[2] Im Sommer 2011 wechselte der Klub aus Znojmo aus der 1. Liga in die multinationale Österreichische Eishockey-Liga (EBEL) und Bořuta wurde von den Znaimer Adlern fest verpflichtet.

Antonín Bořuta gilt als Offensivverteidiger[4] und gehört regelmäßig zu den besten Scorern seines Teams.

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub-Wettbewerbe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2003/04 HC Zlín U18 U18-Extraliga 1 0 0 0 0
2004/05 HC Zlín U18 U18-Extraliga 33 4 7 11 14 1 0 0 0 0
2005/06 HC Zlín U20 U20-Extraliga 38 0 4 4 18 1 0 0 0 0
2006/07 HC Zlín U20 U20-Extraliga 43 6 8 14 34 12 1 1 2 8
2007/08 HC Zlín U20 U20-Extraliga 25 3 14 17 45 9 0 5 5 8
2007/08 HC Zlín Extraliga 12 0 0 0 4 31 0 0 0 0
2007/08 LHK Jestřábi Prostějov 1. Liga 2 0 1 1 0
2008/09 HC Zlín Extraliga 45 1 2 3 42 4 0 0 0 4
2009/10 HC Zlín Extraliga 40 3 2 5 26 6 0 0 0 2
2009/10 VHK Vsetín 2. Liga 14 2 6 8 24
2010/11 HC Zlín Extraliga 20 0 0 0 28 1 0 0 0 2
2010/11 HC Olomouc 13 0 1 1 8
2010/11 Orli Znojmo 1. Liga 6 2 2 4 4
2011/12 Orli Znojmo EBEL 45 6 8 14 20 4 1 0 1 8
2012/13 Orli Znojmo EBEL 51 2 11 13 39 5 0 0 0 4
2013/14 Orli Znojmo EBEL 53 5 6 11 41 5 2 3 5 8
2014/15 Orli Znojmo EBEL 42 5 20 25 30 5 0 3 3 6
2015/16 Orli Znojmo 46 9 19 28 24 18 3 10 13 8
2016/17 HC Zlín Extraliga 29 0 2 2 14
2016/17 Orli Znojmo EBEL 19 2 5 7 10 4 0 0 0 2
2017/18 Orli Znojmo EBEL 47 4 17 21 28
2018/19 AZ Havirov 1. Liga

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM +/– Resultat
2008 Tschechien U20-WM 6 1 1 2 0 +4 Platz 5

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. PSG ZLÍN - oficiální stránky klubu - Antonín Bořuta: Před sebou má další výzvy. (Nicht mehr online verfügbar.) In: hokejarchiv.zlin.cz. 30. Januar 2010, archiviert vom Original am 5. Februar 2016; abgerufen am 5. Februar 2016 (tschechisch).
  2. a b Orli Znojmo – Profil hráče – Antonín Bořuta #15. In: hcorli.cz. Abgerufen am 5. Februar 2016 (tschechisch).
  3. Milan Marek: Česká hokejová reprezentace v sezóně 2009-2010. In: hokej.hansal.cz. Abgerufen am 5. Februar 2016.
  4. EBEL: Wahl zum “Hockey-News Spieler des Monats Dezember”. (Nicht mehr online verfügbar.) In: hockey-news.info. 7. Januar 2016, archiviert vom Original am 5. Februar 2016; abgerufen am 5. Februar 2016.