Antonín Jaroslav Klose

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Antonín Jaroslav Klose (* 1861 in Zbiroh; † 1906) war tschechischer Schriftsteller.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Besuch des Gymnasiums in Pilsen und der Technischen Universität in Prag war er als Angestellter bei der Prager Verwaltung tätig. Er gehörte zu den Mitbegründern des Literatenzirkels Máj.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine Gedichte waren melancholisch inklinierte Lyrik und erschienen erstmals 1883 in den Zeitschriften Zličan und Lumír. Bis auf zwei Bücher publizierte er meist in Zeitungen und Zeitschriften. Seine Lyrik orientierte sich an der harten Realität, war ehrlich, realistisch.

  • Básně (1889)
  • Na zemi (1892)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]