Anton Coppola

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anton Coppola (2001)

Anton Coppola (* 21. März 1917) ist ein US-amerikanischer Musiker und Komponist.

Anton Coppola gehört zur Schauspielerdynastie der Coppolas, er ist der Bruder von Carmine Coppola, der wiederum Vater von Francis Ford Coppola ist.

In diesem Sinne war er bei Bram Stoker’s Dracula (1992) als Dirigent behilflich und hatte auch einen kurzen Gastauftritte in Der Pate – Teil III (OT: The Godfather: Part III). Dort ist er als Dirigent in einer Filmszene zu sehen, die als „Cavalleria Rusticana“ bezeichnet wird, da dort das Stück selbigen Namens gegeben wird.

Seit 1950 ist er mit der ehemaligen Ballett-Tänzerin und Lehrerin Almerinda Coppola (geb. Drago) verheiratet und hat aus erster Ehe eine Tochter (Susan Coppola), und aus seiner zweiten Ehe einen Sohn (Bruno Coppola) und eine Tochter (Lucia Coppola), welche am 24. Mai 2006 Paul Golub geheiratet hat.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1963 wurde er für den Tony Award als bester Komponist und Musical-Direktor für das Broadway-Stück Bravo Giovanni nominiert.

Werkliste (unvollständig)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Broadway-Aufführungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1952 New Faces of 1952, Premiere 16. Mai 1952
  • 1954–1955 The Boy Friend
  • 1962 Bravo Giovanni, Premiere 19. Mai 1962
  • 1962–1964 Rugantino, Premiere 15. Dezember 1962

Diskographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • New Faces of 1952, LP Original Mitschnitt vom Broadway
  • Rugantino, LP Original-Broadway-Mitschnitt von 1964
  • 1989 The Boy Friend CD Original-Mitschnitt von 1954
  • Bravo Giovanni, CD Original-Broadway-Mitschnitt von 1962

Oper[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sacco and Vanzetti

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]