Anton Langer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anton Langer (von Karl Klietsch, 1872)

Anton Langer (* 12. Jänner 1824 in Wien; † 7. Dezember 1879 ebenda) war ein österreichischer Schriftsteller und Journalist.

Anton Langer schrieb im Alter von 14 Jahren Gedichte und nahm mit 20 Jahren die Tätigkeit als Theaterkritiker auf. Mit A. Just gründete er das Sommertheater Arena. Seine zahlreichen Dramen – mit wenigen Ausnahmen – gelten als verloren. Von 1850 bis zu seinem Tod war er Herausgeber der Zeitschrift Hans Jörgl. Langer schrieb mehr als 100 Romane, zumeist so genannte 5-Groschen-Romane. Hier war er auch als Übersetzer tätig, indem er ungefähr 150 Romane aus dem Französischen übertrug.

Im Jahr 1894 wurde die Anton-Langer-Gasse in Wien-Hietzing nach ihm benannt.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Anton Langer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien