Anuanuraro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anuanuraro
NASA-Bild von Anuanuraro
NASA-Bild von Anuanuraro
Gewässer Pazifischer Ozean
Archipel Tuamotu-Archipel
Geographische Lage 20° 27′ S, 143° 31′ WKoordinaten: 20° 27′ S, 143° 31′ W
Anuanuraro (Französisch-Polynesien)
Anuanuraro
Anzahl der Inseln
Landfläche 2,2 km²
Lagunenfläche 11 km²
Einwohner unbewohnt
Karte von Anuanuraro
Karte von Anuanuraro
Vorlage:Infobox Atoll/Wartung/HoeheFehlt

Anuanuraro (anderer Name: Heretua, alter Name: Archangel oder San Miguel Archangel) ist ein unbewohntes Atoll in Französisch-Polynesien. Das Atoll gehört zu den Duke-of-Gloucester-Inseln im Tuamotu-Archipel und ist Teil der Gemeinde Hao.

Anuanuraro ist ein kleines, nahezu quadratisches Atoll von 5,3 km Länge und 3,2 km Breite, die Lagune des Atolls hat keinen schiffbaren Zugang zum Meer. Die Landfläche beträgt 2,2 km², die Lagune ist 11 km² groß.

Das unbewohnte Atoll gehörte dem Perlenhändler Robert Wan, wurde 2002 jedoch von Französisch-Polynesien zurückgekauft. Das Flugfeld, welches 1982 von Wan angelegt wurde, ist nun geschlossen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]