Anuel AA

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anuel AA (2018)

Anuel AA (* 26. November 1992 in Carolina, Puerto Rico; bürgerlich: Emmanuel Gazmey Santiago) ist ein puerto-ricanischer Sänger und Rapper. Er gilt als einer der Vorreiter des Latin Trap, einer Mischung aus Reggaeton und Trap.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Emmanuel Gazmeys Beziehung zum Musikgeschäft geht auf seinen Vater zurück: José Gazmey war A&R-Manager und Talentsucher für Sony Music Entertainment in Puerto Rico. Er selbst erlangte unter dem Pseudonym Anuel AA Bekanntheit nicht über einen Musikverlag, sondern über das Internet. Ab 2010 veröffentlichte er Videos und gewann zunehmend Anhänger über die Landesgrenzen hinaus. Er arbeitete unter anderem mit Ozuna und Arcángel zusammen und wurde schließlich von Rick Ross bei dessen Label Maybach Music Group unter Vertrag genommen.

Obwohl er 2016 wegen seiner Verwicklung in einen Fall von illegalem Waffenbesitz ins Gefängnis kam, hatte er in diesem Jahr seine ersten erfolgreichen Veröffentlichungen, die teilweise sogar während seiner Haft entstanden. Das Mixtape Real hasta la muerte wurde positiv aufgenommen und mit Songs wie Liberace und 47 hatte er erste Erfolge in der spanischsprachigen Gemeinde der USA. Der Durchbruch kam Anfang 2017 mit der ersten offiziellen Single Sola, insbesondere durch einen Remix mit Daddy Yankee und Wisin. Er platzierte sich in den US-Latin-Charts und war darüber hinaus vor allem in Spanien erfolgreich. Dort erreichte er Platz 15 und hielt sich insgesamt über ein Jahr in den spanischen Top 100. Auf dem Nummer-eins-Latinalbum Odisea von Ozuna war er als Gast vertreten und hatte mit dem von ihm selbst mitgeschriebenen Song Bebé einen weiteren Hit.[1]

Mitte 2018 folgte das Debütalbum von Anuel AA, das wie das vorherige Mixtape Real hasta la muerte heißt. Es brachte ihm mit Platz 51 die erste Platzierung in den offiziellen US-Charts. Das ausgekoppelte Lied Quiere beber wurde sein erster Top-10-Hit in Spanien und der Remix davon mit Romeo Santos sein erster Hit in den US-Singlecharts.

Etwa zur gleichen Zeit hatte 6ix9ine den Song Bebé mit ihm zusammen neu aufgenommen. Diese Version wurde über den spanischsprachigen Raum hinaus ein internationaler Hit. Sie kam nicht nur auf Platz 1 der US-Latin-Charts, sondern auch in den offiziellen Singlecharts bis auf Platz 30. In Spanien wurde es der erste Nummer-eins-Hit mit seiner Beteiligung und europaweit erreichte es Chartplatzierungen. Mit Mala folgte zum Jahresende ein weiterer gemeinsamer Hit mit Platz 2 in Spanien als bester Platzierung. Daneben gab es in diesem Jahr weitere Top-10-Platzierungen in Spanien und in den US-Latincharts sowie zahlreiche Gold- und Platinschallplatten in beiden Ländern.

Anfang 2019 erschien die Single Secreto mit Karol G als Gast. Sie war sein erster eigener Nummer-eins-Hit in Spanien und ein weiterer internationaler Hit.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[2]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH US US La­tin La­tin ES ES
2018 Real hasta la muerte US51
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2018US
La­tin1
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2018La­tin
Erstveröffentlichung: 13. Juli 2018

Mixtapes

  • 2016: Real hasta la muerte – The Mixtape

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[2]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH US US La­tin La­tin ES ES
2017 Sola La­tin34
(20 Wo.)La­tin
ES15
Dreifachplatin
×3
Dreifachplatin

(54 Wo.)ES
La última vez La­tin34
(6 Wo.)La­tin
ES74
(9 Wo.)ES
2018 Hipócrita
Real hasta la muerte
La­tin39
(3 Wo.)La­tin
ES42
Gold
Gold

(19 Wo.)ES
feat. Zion
Brindemos
Real hasta la muerte
La­tin16
(20 Wo.)La­tin
ES67
(12 Wo.)ES
feat. Ozuna
Quiere beber
Real hasta la muerte
ES6
Platin
Platin

(22 Wo.)ES
Culpables La­tin8
(26 Wo.)La­tin
ES19
Platin
Platin

(26 Wo.)ES
Anuel AA & Karol G
Qué sería ES73
(1 Wo.)ES
Ella quiere beber US61
(20 Wo.)US
La­tin4
(46 Wo.)La­tin
ES7
Doppelplatin
×2
Doppelplatin

(31 Wo.)ES
feat. Romeo Santos
Remix von Quiere beber aus demselben Jahr
Adictiva La­tin10
(26 Wo.)La­tin
ES4
Doppelplatin
×2
Doppelplatin

(27 Wo.)ES
Daddy Yankee & Anuel AA
A solas (Remix) ES39
Platin
Platin

(23 Wo.)ES
Lunay mit Lyanno, Anuel AA, Brytiago & Alex Rose
Amanece La­tin11
(26 Wo.)La­tin
ES4
Doppelplatin
×2
Doppelplatin

(35 Wo.)ES
Anuel AA & Haze
2019 Secreto CH65
(11 Wo.)CH
US68
(11 Wo.)US
La­tin4
(26 Wo.)La­tin
ES1
Dreifachplatin
×3
Dreifachplatin

(31 Wo.)ES
Anuel AA & Karol G
Controla La­tin28
(6 Wo.)La­tin
ES41
Gold
Gold

(12 Wo.)ES
Brytiago & Anuel AA
Por ley La­tin49
(1 Wo.)La­tin
ES64
(1 Wo.)ES
Tú no amas ES39
(7 Wo.)ES
Anuel AA × Arcangel × Karol G
China DE50
(9 Wo.)DE
AT67
(1 Wo.)AT
CH10
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019CH
US43
(18 Wo.)US
La­tin1
Gold
Gold

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019La­tin
ES1
Fünffachplatin
×5
Fünffachplatin

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019ES
Anuel AA, Daddy Yankee & Karol G feat. J Balvin & Ozuna
Otro trago (Remix) US34
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019US
La­tin1
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019La­tin
ES2
Doppelplatin
×2
Doppelplatin

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019ES
Sech, Darell, Nicky Jam, Ozuna & Anuel AA
Adicto CH87
(2 Wo.)CH
US86
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019US
La­tin6
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019La­tin
ES3
Doppelplatin
×2
Doppelplatin

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019ES
Tainy, Anuel AA & Ozuna
Te quemaste La­tin31
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019La­tin
ES4
Platin
Platin

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019ES
Manuel Turizo & Anuel AA
Aventura La­tin11
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019La­tin
ES5
Platin
Platin

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019ES
Lunay, Ozuna & Anuel AA
Whine Up CH66
(3 Wo.)CH
ES3
Platin
Platin

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019ES
mit Nicky Jam
Gan-Ga (Remix) La­tin11
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019La­tin
ES14
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019ES
mit Bryant Myers
2020 Me gusta La­tin20
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2020La­tin
ES21
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2020ES
mit Shakira
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2018 Na’ nuevo
Real hasta la muerte
La­tin34
(3 Wo.)La­tin
Yeezy
Real hasta la muerte
La­tin45
(1 Wo.)La­tin
feat. Ñengo Flow

Weitere Singles

Gastbeiträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[2]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH US US La­tin La­tin ES ES
2016 Ella y yo La­tin34
(20 Wo.)La­tin
Pepe Quintana feat. Farruko, Anuel AA, Tempo, Bryant Myers & Almighty
2017 Ayer La­tin42
(3 Wo.)La­tin
DJ Nelson feat. Anuel AA
Bebé La­tin28
(20 Wo.)La­tin
ES66
(21 Wo.)ES
Ozuna feat. Anuel AA
2018 Única (Remix) ES57
(3 Wo.)ES
Ozuna feat. Anuel AA y Wisin & Yandel
Bebé DE77
(2 Wo.)DE
AT75
(1 Wo.)AT
CH15
(9 Wo.)CH
US30
Platin
Platin

(5 Wo.)US
La­tin1
(25 Wo.)La­tin
ES1
Doppelplatin
×2
Doppelplatin

(26 Wo.)ES
6ix9ine feat. Anuel AA
Neuaufnahme des Lieds mit Ozuna von 2017
Bubalu La­tin22
(20 Wo.)La­tin
ES12
Platin
Platin

(20 Wo.)ES
Asesina (Remix) La­tin7
(29 Wo.)La­tin
Brytiago & Darell feat. Daddy Yankee, Ozuna & Anuel AA
Verte ir La­tin17
(20 Wo.)La­tin
ES5
Doppelplatin
×2
Doppelplatin

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2018ES
DJ Luian, Mambo Kingz, Anuel AA, Nicky Jam, Darell & Brytiago
Uptown Vibes (Remix) US98
Gold
Gold

(1 Wo.)US
Meek Mill feat. Fabolous & Anuel AA
2019 Ven y hazlo tú La­tin39
(2 Wo.)La­tin
ES56
(2 Wo.)ES
Nicky Jam × J Balvin × Anuel AA × Arcángel
Cambio
Nibiru
La­tin27
(10 Wo.)La­tin
Ozuna & Anuel AA
Guayo ES47
(6 Wo.)ES
Zion & Lennox × Anuel AA × Haze
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2018 Supuestamente
Aura
La­tin32
(4 Wo.)La­tin
ES89
(1 Wo.)ES
Ozuna feat. Anuel AA
Pasado y presente
Aura
La­tin28
(3 Wo.)La­tin
ES92
(1 Wo.)ES
Ozuna feat. Anuel AA
Mala
Dummy Boy
CH80
(2 Wo.)CH
La­tin7
(12 Wo.)La­tin
ES2
Doppelplatin
×2
Doppelplatin

(20 Wo.)ES
6ix9ine feat. Anuel AA
2019 Delincuente
Gangalee
La­tin27
(13 Wo.)La­tin
ES24
Platin
Platin

(19 Wo.)ES
Farruko, Anuel AA & Kendo Kaponi
Dices que te vas
Ocean
La­tin35
(3 Wo.)La­tin
Karol G feat. Anuel AA

Weitere Gastbeiträge

  • 2018: Thinkin’ (Spiff TV feat. Anuel AA, Bad Bunny & Future)
  • 2018: Asesina (Remix) (Brytiago & Darell feat. Daddy Yankee, Ozuna & Anuel AA)
  • 2019: Baila Baila Baila (Remix) (Ozuna feat. Daddy Yankee, J Balvin, Farruko & Anuel AA)
  • 2019: Special (Gucci Mane feat. Anual AA)
  • 2019: Get Money (Akon feat. Anuel AA)

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldene Schallplatte

  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
    • 2018: für die Single Liberace (Latin)
    • 2018: für die Single 47 (Latin)
    • 2018: für die Single Thinkin (Latin)
    • 2019: für die Single Ella Y Yo (Remix) (Latin)

Platin-Schallplatte

  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
    • 2018: für die Single 47 (Remix) (Latin)
    • 2018: für die Single Tu Me Enamoraste Remix (Latin)
    • 2018: für das Album Real Hasta La Muerte (Latin)
    • 2018: für die Single Ella Quiere Beber (Remix) (Latin)
    • 2019: für die Single A solas (Remix) (Latin)
    • 2019: für die Single Modo De Avion (Latin)
    • 2019: für die Single Espina (Latin)
    • 2019: für die Single Tu No Lo Amas (Latin)
    • 2019: für die Single Te Necesito (Latin)
    • 2019: für die Single Bandolera (Latin)
    • 2019: für die Single Pensando En Ti (Latin)
    • 2019: für die Single Naturaleza (Latin)
    • 2019: für die Single Ella Y Yo (Latin)
    • 2019: für die Single Tu No Metes Cabra Remix (Latin)

2× Platin-Schallplatte

3× Platin-Schallplatte

  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
    • 2019: für die Single Na’ nuevo (Latin)
    • 2019: für die Single Hipócrita (Latin)
    • 2019: für die Single Yeezy (Latin)

4× Platin-Schallplatte

7× Platin-Schallplatte

  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
    • 2019: für die Single Brindemos (Latin)
    • 2019: für die Single Sola Remix (Latin)

9× Platin-Schallplatte

Diamantene Schallplatte

  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
    • 2019: für die Single Culpables (Latin)
    • 2019: für die Single Secreto (Latin)

11× Platin-Schallplatte

13× Platin-Schallplatte

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/Region Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Diamond record icon.svg Diamant Ver­käu­fe Quel­len
Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnungen, Verkäufe, Quellen)
Spanien (Promusicae) Spanien (Promusicae) Gold record icon.svg 2× Gold2 Platinum record icon.svg 35× Platin35 0! D 1.440.000 elportaldemusica.es
Vereinigte Staaten (RIAA) Vereinigte Staaten (RIAA) Gold record icon.svg 6× Gold6 Platinum record icon.svg 57× Platin57 Diamond record icon.svg 4× Diamant4 7.410.000 riaa.com
Insgesamt Gold record icon.svg 8× Gold8 Platinum record icon.svg 92× Platin92 Diamond record icon.svg 4× Diamant4

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bebé (Lied) in der Datenbank der ASCAP (USA)
  2. a b c Chartquellen: DE AT CH US ES

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]