Anyang (Kreis)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anyang (chinesisch 安阳县, Pinyin Ānyáng Xiàn) ist ein Kreis der bezirksfreien Stadt Anyang im Norden der chinesischen Provinz Henan. 1999 zählte er 1.120.440 Einwohner.[1]

Der Lingquansi-Höhlentempel (Lingquansi shiku 灵泉寺石窟), die Pagode des Xiuding-Tempels (Xiuding si ta 修定寺塔) und der Xiaonanhai-Höhlentempel (Xiaonanhai shiku 小南海石窟) (Nördliche Qi-Dynastie) stehen auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.people.fas.harvard.edu/~chgis/work/downloads/faqs/1999_pop_faq.html

Koordinaten: 36° 12′ N, 114° 18′ O