Anysberg Nature Reserve

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anysberg Nature Reserve

IUCN-Kategorie Ia – Strict Nature Reserve

Spießbock (Oryx) im Anysberg

Spießbock (Oryx) im Anysberg

Lage Südafrika
Fläche 625 km²
Geographische Lage 33° 24′ S, 20° 40′ OKoordinaten: 33° 24′ 0″ S, 20° 40′ 0″ O
Markierung
Karte des südlichen Afrika
Einrichtungsdatum 1988
Verwaltung CapeNature

Das Anysberg Nature Reserve (deutsch Naturschutzgebiet Anysberg) liegt zwischen den Städten Ladismith und Laingsburg in der Halbwüstenlandschaft der Kleinen Karoo in der Provinz Westkap in Südafrika.

Fauna und Flora[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Anysberg Nature Reserve ist reich an Sukkulenten, wie

Neben den buschbestandenen Karoo-Flächen findet man in den zum Nature Reserve gehörenden Anysberg Mountains auch ausgedehnte Fynbos-Flächen und Protea-Bestände.

An größeren Säugetieren findet man Spießbock, Elenantilope und Kudu. Bisher wurden dort mehr als 160 Vogelarten gezählt.

An Reptilien und Amphibien werden 52 Arten/Unterarten berichtet, darin enthalten fünf Schildkrötenarten, 27 Eidechsenarten und 14 Schlangenarten.

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Sommermonaten wird es recht heiß, über 45 °C sind möglich.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde das Anysberg Nature Reserve im Jahre 1988. Zwischen 1996 und 2001 wurde durch Zukäufe durch den WWF und den Leslie Hill Succulent Trust das Gebiet auf jetzt 62.500 Hektar vergrößert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Anysberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien