Aousserd (Provinz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptstadt Bir Gandouz

Die Provinz Aousserd ist eine Verwaltungseinheit in der von Marokko besetzten und annektierten Westsahara. Sie zählt ungefähr 21.000 Einwohner[1] und gehört seit 2015 zur Region Dakhla-Oued Ed-Dahab (davor zu Oued ed Dahab-Lagouira). Die Hauptstadt ist Bir Gandouz.

Lage

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz Aousserd besteht aus sechs Gemeinden, darunter eine städtische Gemeinde: Lagouira.

Die restlichen fünf ländlichen Gemeinden sind auf fünf caïdats und zwei Kreise unterteilt:

Kreis Bir Gandouz:

  • Bir Gandouz

Kreis Aousserd:

  • Aousserd
  • Aghouinite
  • Zug
  • Tichla

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz befindet sich in der Wüste des subtropischen Hochdruckgürtel. Die Fahrt durch die Gegend erinnert teils auch an eine normale Steppe.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Haut-commissariat au Plan: Recensement général de la population et de l'habitat de 2004 : Population légale du Maroc. 2004; abgerufen am 17. September 2014 (PDF, 679 KB, französisch).