Aousserd (Provinz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hauptstadt Bir Gandouz

Die Provinz Aousserd ist eine Verwaltungseinheit in der von Marokko besetzten und annektierten Westsahara. Sie zählt ungefähr 21.000 Einwohner[1] und gehört seit 2015 zur Region Dakhla-Oued Ed-Dahab (davor zu Oued ed Dahab-Lagouira). Die Hauptstadt ist Bir Gandouz.

Lage

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz Aousserd besteht aus sechs Gemeinden, darunter eine städtische Gemeinde: Lagouira.

Die restlichen fünf ländlichen Gemeinden sind auf fünf caïdats und zwei Kreise unterteilt:

Kreis Bir Gandouz:

  • Bir Gandouz

Kreis Aousserd:

  • Aousserd
  • Aghouinite
  • Zug
  • Tichla

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz befindet sich in der Wüste des subtropischen Hochdruckgürtel. Die Fahrt durch die Gegend erinnert teils auch an eine normale Steppe.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Haut-commissariat au Plan: Recensement général de la population et de l'habitat de 2004 : Population légale du Maroc. 2004, abgerufen am 17. September 2014 (PDF, 679 KB, französisch).