Apostelgeschlechter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Apostelgeschlechter oder Landesaposteln werden jene alten (zwölf) Adelsgeschlechter Österreichs (ob und unter der Enns) genannt, die zur Zeit der Babenberger (976 - 1246) schon ansässig waren und der Sage nach die erste Landherrentafel bildeten.

Im Jahre 1620 waren dies folgende Geschlechter († damals schon ausgestorben):

Von diesen Familien leben nur noch die Abensperg und Traun, Liechtenstein, Starhemberg und Fürstenberg-Weitra in Österreich (heutiges Staatsgebiet).

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]