Apostolisches Vikariat Archipel der Komoren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Apostolisches Vikariat Archipel der Komoren
Karte Apostolisches Vikariat Archipel der Komoren
Basisdaten
Staat Komoren und Frankreich
Kirchenprovinz Immediat
Apostolischer Vikar Charles Mahuza Yava SDS
Gründung 1975
Fläche 2033 km²
Pfarreien 2 (AP2005)
Einwohner 800.000 (AP2005)
Katholiken 6000 (AP2005)
Anteil 0,8 %
Ordenspriester 6 (AP2005)
Katholiken je Priester 1000
Ordensbrüder 2 (AP2005)
Ordensschwestern 12 (AP2005)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Komorisch, Französisch und Arabisch
Anschrift B.P. 46, Moroni, Comores; B.P. 1012, 97600 Mamoudzou, Mayotte
Website https://sites.google.com/site/vicariatdescomores/home

Das Apostolische Vikariat Archipel der Komoren (lat.: Apostolicus Vicariatus Insularum Comorensium) ist ein römisch-katholisches Apostolisches Vikariat mit Sitz in Moroni und Mamoudzou. Es umfasst den Archipel der Komoren (Union der Komoren und Mayotte).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Papst Paul VI. gründete die Apostolische Administratur Komoren am 5. Juni 1975 aus Gebietsabtretungen des Bistums Ambanja. Am 1. Mai 2010 wurde sie zum Apostolischen Vikariat erhoben.

Die Evangelisierung auf den Komoren ist in der Vergangenheit von den Kapuzinern durchgeführt worden. Mit der sinkenden Zahl der Mönche ist seit 1998 die Mission den Salvatorianern anvertraut.

Ordinarien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Apostolische Administratoren der Komoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Apostolischer Vikar des Archipels der Komoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]