Apple Advanced Typography

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Beispiele für die automatischen Ligaturen mit AAT

Apple Advanced Typography (AAT) ist ein softwaremäßig implementiertes Gesamtkonzept zur Bündelung von Fonttechnologien des Betriebssystems Mac OS X von Apple, welches mehrere Teilkonzepte neuerer Entwicklungen in sich vereinigt, sodass es auf der Anwendungsebene ausgefeilte typographische Möglichkeiten bereitstellt. In AAT werden die Möglichkeiten zur Arbeit mit Schriften, wie sie unter QuickDraw GX vorhanden waren, wiederaufgegriffen, nachdem QuickDraw GX von Apple eingestellt wurde. AAT ermöglicht automatische Ligaturen, verschiedene Glyphen für jeden Buchstaben sowie automatische Schmuckbuchstaben. AAT geht in vielen typographischen Funktionen über die Möglichkeiten von OpenType hinaus.

Programme, die AAT unterstützen, sind XeTeX, TextEdit und viele andere Cocoa-Programme.

Siehe auch[Bearbeiten]