Aqqusinersuaq (Nuuk)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aqqusinersuaq
Wappen
Straße in Nuuk
Aqqusinersuaq
Basisdaten
Ort Nuuk
Anschlussstraßen Naalagaasat, H.J. Rinksvej
Querstraßen Qaqisarfik, Inussuk, Marinevej, Qasapi, Niisi, Sipisaq Kujalleq, Adolf Jensensvej, 400-rtalik, Qatserisut, Dronning Ingridsvej, Kongevej, Tuujuk, Jens Kreutzmannip Aqqutaa, Ceresvej, Perngarfik, Sipisaq Avannarleq, Noorlernut, Qullilerfik, Samuel Kleinschmidtip Aqqutaa, Kuussuaq
Bauwerke Hotel Hans Egede
Nutzung
Nutzergruppen Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr, ÖPNV
Technische Daten
Straßenlänge 1,8 km

Aqqusinersuaq ist die Hauptstraße der grönländischen Hauptstadt Nuuk. Sie beginnt am Hafen von Nuuk und geht durch die Innenstadt Nuuks (grönl. Nuup Qeqqa) bis zum H.J. Rinksvej. An ihr liegen unter anderem das Hotel Hans Egede und das Hauptquartier der Grönländischen Bank.

Die Straße gehört zu den am meisten befahrenen Straßen von Grönland. Außerdem stehen an ihr die zwei einzigen Ampeln Grönlands.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bettina Seipp: Grönland und die Annoncen für Kaffeekränzchen. Die Welt, abgerufen am 19. April 2017 (deutsch).