Aquae Thibilitanae (Titularbistum)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aquae Thibilitanae (italienisch Acque Tibilitane) ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Die in Nordafrika gelegene Stadt war ein alter römischer Bischofssitz, der im 7. Jahrhundert mit der islamischen Expansion unterging. Er lag in der römischen Provinz Numidien.

Titularbischöfe von Aquae Thibilitanae
Nr. Name Amt von bis
1 Jesús Maria Pellin Weihbischof in Caracas (Venezuela) 13. Juli 1965 19. November 1969
2 Charles Guilhem emeritierter Bischof von Laval (Frankreich) 31. Dezember 1969 10. Dezember 1970
3 Yves Bescond Weihbischof in Corbeil, Weihbischof in Meaux (Frankreich) 26. Januar 1971

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]