Arènes de Picasso

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Arènes de Picasso
Arènes de Picasso
Basisdaten
Ort: Noisy-le-Grand, Frankreich
Bauzeit: 1977–1985
Status: erbaut
Baustil: Postmodernismus
Architekt: Manuel Núñez Yanowsky
Technische Daten
Höhe: 2 × 61,22 m
Etagen: 18
Baustoff: Beton, Stahl, Glas

Die Arènes de Picasso sind ein Gebäudeensemble im Quartier Pavé-Neuf des Pariser Vorortes Noisy-le-Grand, im Département Seine-Saint-Denis, in der Region Île-de-France, in Frankreich. Es wurde zwischen 1977 und 1985 errichtet. Entworfen wurde das Gebäudeensemble vom spanischen Architekten Manuel Núñez Yanowsky.

Das Gebäudeensemble gruppiert sich in achteckiger Form um die Place Pablo-Picasso in Noisy-le-Grand und wird von zwei Achsen (Nord-Süd und West-Ost) durchschnitten. Die markantesten Gebäude des Ensembles sind zwei runde Hochhausscheiben, die wegen ihres Aussehens im Volksmund auch als Camemberts bezeichnet werden.

In dem Gebäudeensemble befinden sich 540 Sozialwohnungen, eine Kinderkrippe, eine Schule und Geschäfte.

Der Gebäudekomplex ist auch in der Version "Seine-Saint-Denis" von Monopoly zu finden.[1] Wie die Espaces d'Abraxas ist es im Clip Different leagues[2] des australo-ghanaischen Rappers Manu Crooks (2018) zu sehen.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Arènes de Picasso – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Monopoly Seine-Saint-Denis (93). Abgerufen am 19. April 2019.
  2. Manu Crooks: Manu Crooks - Different League (Official Music Video). 5. April 2018, abgerufen am 16. Juni 2019.

Koordinaten: 48° 50′ 20″ N, 2° 33′ 20″ O